Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
text-align="RIGHT Episodenforum l Blogger Newsl V. in B. - FF-Forum l Novela - Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 154 Antworten
und wurde 4.793 mal aufgerufen
  Film Tipp im TV Deutschland
Seiten 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:26
#51 RE: ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Der Gigant aus dem All
The Iron Giant, USA 1999

Es ist das Jahr 1957. Der kalte Krieg hält die Amerikaner in Atem, denn die Angst vor der russischen Atombombe ist groß und allgegenwärtig. Nur der neunjährige Hogarth sieht die Sache mit den Russen gelassen. Er vermutet vielmehr - und insgeheim hofft er von ganzem Herzen darauf -, dass Außerirdische die Erde besuchen werden. Eines Tages hört Hogarth in dem Lokal, in dem seine Mutter arbeitet, ein paar Fischer aufgeregt von einem riesigen Stahlgiganten reden, der angeblich vom Himmel gefallen sein soll. Der Junge beschließt in den Wald zu fahren, um den Himmelskörper zu suchen. Tatsächlich findet Hogarth den Giganten, ein imposantes Wesen, das auf den ersten Blick mächtig Angst einflößt. Mit seinen 15 Metern Höhe hat das fremde Wesen enormen Hunger auf jede Art von Metall. Dumm nur, dass der Gigant sich ausgerechnet das Elektrizitätswerk aussucht, um seinen Heißhunger zu stillen. Schnell findet er sich eingewickelt in die Reste einer Hochspannungsleitung wieder. Hogarth befreit ihn beherzt und rettet dem Ungetüm das Leben. So entwickelt sich zwischen den Beiden schnell eine aufrichtige Freundschaft. Hogarth stellt fest, dass der Gigant gar nicht gefährlich oder böse ist. Doch die Regierung, die inzwischen auch von der Ankunft des Wesens Wind bekommen hat, befürchtet eine Bedrohung. Man vermutet, dass es sich bei dem Ungetüm in Wahrheit um eine russische Geheimwaffe handelt. Und so stehen sich schon bald die Army und der Gigant als Feinde gegenüber.

Drehbuch: Brad Bird

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:26
#52 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Das Schloss im Himmel
"Tenku no Shiro Rapyuta", Japan 1986

Das Waisenmädchen Sheeta trägt einen magischen, blauen Kristall um ihren Hals, der sich schon seit Generationen im Besitz ihrer Familie befindet. Wegen dieses Kristalls wird Sheeta von skurrilen Luftpiraten verfolgt, die von deren rechthaberischer Mutter angeführt werden. Doch auch der unheimliche Agent Muska will sich - unterstützt von der Landesarmee - Besitz an dem zauberhaften Stein verschaffen.

Auf ihrer Flucht durch das Bergwerksstädtchen und die tiefen Stollen kommt Sheeta der Bergwerksgehilfe Pazu zu Hilfe. Die beiden werden Freunde und erfahren nach und nach, was hinter dem geheimnisvollen Stein steckt: Er weist den Weg nach Laputa, einem sagenumwobenen Schloss im Himmel, das einst die Heimat Sheetas Vorfahren war. Es heißt, dass sich an diesem himmlischen Ort unvorstellbarer Reichtum und die mächtigste Waffe der Welt befinden. Auch Pazu war auf der Suche nach Laputa, von dem er in den Geschichten seines verstorbenen Vaters bereits gehört hatte.

Gemeinsam mit den Piraten, die überraschenderweise zu Freunden werden, begeben sich die beiden per Luftschiff auf die abenteuerliche Reise zur Schatzinsel. Sie wollen ihr Geheimnis lüften und der Machtgier Muskas zuvorkommen. Diesem gelingt es allerdings, den blauen Stein zu stehlen und so müssen sich Pazu und Sheeta auf eigene Faust durch die dicken Gewitterwolken zum alten Schloss durchschlagen. Der fiese Muska entpuppt sich schließlich als letzter Verwandter von Sheeta und will sich als König von Laputa die Weltherrschaft sichern. So beginnt für Pazu und Sheeta ein Wettlauf mit der Zeit, bei dem sie ihren Mut und ihre Willenskraft unter Beweis stellen müssen.

mit den Stimmen von: Nathalie Loewenberg (Sheeta) Nico Mamone (Pazu) Claus-Peter Damitz (Muska) Ilona Grande (Dora) Claus Brockmeyer (Louis) Jens Kretschmer (Henri) Christoph Jablonka (Charlie) Thorsten Nindel (Duffi)

Regie: Hayao Miyazaki

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:27
#53 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Cap und Capper - Zwei Freunde auf acht Pfoten
The Fox and the Hound", USA 1981

Der kleine Fuchs Cap ist noch fast ein Baby, als seine Mutter von Jägern erschossen wird. Verängstigt und hilflos irrt Cap im Wald umher, bis die fürsorgliche Eule Big Mama den kleinen Fuchs zu Witwe Tweed bringt. Die alte Frau hat ein großes Herz. Und schließt den kleinen Cap, der da ganz alleine vor ihrer Haustüre liegt, sofort in ihre Arme. Cap hat ein neues Zuhause gefunden. So viel steht fest. Bald darauf findet der Fuchs auch seinen ersten Kumpel: den Welpen Capper. Der gehört Farmer Amos Slade, mit dem nicht gut Kirschen essen ist. Amos ist ein rauhbeiniger Kauz, der Jagdhunde züchtet. Sein treuer alter Gefährte, Jagdhund Chef, soll den kleinen Capper ausbilden. Doch so lange Capper noch klein ist, darf er spielen. Und das tut er mit Vorliebe mit Cap. Die beiden haben ja keine Ahnung, dass ein Fuchs und ein Jagdhund eigentlich keine Freunde sein können! Doch der Winter naht. Und das Spielen hat ein jähes Ende. Amos geht mit Chef und Capper auf große Jagd. Bald ist Capper kein harmloser Hund mehr. Cap will das nicht wahr haben. Und kaum ist der Frühling da, schleicht er sich wie früher auf das Grundstück des alten Amos Slade und besucht seinen Freund Capper. Doch Cap wird entdeckt. Und Amos fordert Chef und Capper unverzüglich auf, den Fuchs zu töten. Capper jedoch bringt es nicht übers Herz. Cap ist doch immer noch sein Freund! Er lässt Cap entkommen. Witwe Tweed indes begreift, dass ihr geliebter Fuchs in großer Gefahr lebt. Und schweren Herzens bringt sie ihr Findelkind in ein Reservat. Hier soll Cap wie ein richtiger Fuchs leben und eine Familie gründen. Mit Tränen in den Augen lässt die alte Frau ihren kleinen Fuchs in der Fremde zurück. Aber sie weiß: nur hier ist Cap vor Amos Slade und seinen Jagdhunden sicher. Leider hat sich Witwe Tweed geirrt! Der alte Amos jagt auch im Reservat. Cap, der sich mittlerweile in die hübsche Fuchsdame Trixie verliebt hat, begegnet erneut seinem Freund Capper und dessen Ziehvater Chef. Als der alte Jagdhund den Fuchs erblickt, gehen mit ihm die Pferde durch. Er scheucht Cap durch den Wald, bleibt ihm dicht auf den Fersen. Doch Cap hat Glück. Chef stürzt einen Abhang hinunter und verletzt sich. Cap kann mit heiler Haut entkommen. Capper jedoch schwört seinem Spielgefährten aus Kindertagen Rache. Ob die Freunde wieder zueinander finden?

Cap und Capper 2
The Fox and the Hound 2", USA 2006

Cap und Capper sind immer noch die besten Freunde. Für den liebenswerten Fuchs und den stolzen Jagdhund gibt es nichts Schöneres als herumzutollen. Auch wenn die beiden eigentlich voreinander auf der Hut sein müssten: Beim Spiel vergessen sie, dass sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als der Jahrmarkt stattfindet, steht für Cap und Capper fest: Da wollen sie hin, um Feuerspucker, Riesenrad und Gaukler zu sehen. Kaum angekommen, werden die Kumpels Zeuge einer mittelschweren Katastrophe: Der berühmte Hundechor unter Leitung von Cash verliert seine beste Stimme. Star Dixie verlässt empört die Band. Was nun? Da entdeckt Cash unter den Jahrmarktbesuchern Capper und bittet ihn um Hilfe. Ob Capper wohl singen kann? Und ob er kann! Ein Naturtalent, wie sich bald herausstellt. Doch ohne Cap will der Jagdhund nicht auf die Bühne. Und so kommt es also, dass Cash den untalentierten Fuchs mitsingen lässt - Hauptsache, Capper leiht dem Chor seine wohlklingende Stimme. Schnell wird Capper zum Star. Cap dagegen verblasst vor so viel Talent und wird zum Tellerwäscher degradiert. Das ist nicht sein Leben, weiß der Fuchs sehr bald. Und verlässt die Band. Auch Dixie ist alles andere als glücklich. Dass Cash so schnell Ersatz für sie gefunden hat, betrübt den einstigen Star sehr. Und so schmiedet die Diva einen Plan. Mit Hilfe eines jungen Gesangstalents will sie Capper von seinem Thron stoßen und selber wieder auf die Bühne kommen. Für Cap würde das bedeuten: Endlich wäre sein bester Freund wieder für hin da. Doch Dixies Plan geht nicht auf. Bis sich Cap und Capper wieder in die Arme schließen, müssen sie noch einige Abenteuer bestehen.

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:28
#54 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Die Monster AG
"Monsters, Inc.", USA 1999

Der gutmütige Sully und sein geschwätziger Kollege Mike sind das beste Team der Monster AG. Dort schlüpfen sie tagtäglich durch Schranktüren in die Schlafzimmer der Kinder. Dank der eingefangenen Schreckensschreie wird Monstropolis mit Energie versorgt. Dabei fürchten die drolligen Ungeheuer nichts mehr, als mit ihren kleinen Opfern in Berührung zu kommen. Als es die süße Buh auf Sullys Rücken in die Monsterwelt schafft, bricht Panik aus. Ein turbulentes Abenteuer beginnt.

den Stimmen von Reinhard Brock (James P. Sullivan) Ilja Richter (Mike Glotzkowski) Kim McMahon (Buh) Maya McMahon (Buh) Martin Semmelrogge (Randall Boggs)
Sissi Perlinger (Celia)

Regie: Pete Docter, David Silverman, Lee Unkrich

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:29
#55 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Atlantis - The Lost Empire, USA 2001

Der junge Milo Thatch, ein tollpatschiger Sprachwissenschaftler, begibt sich auf die gefährliche Suche nach dem lange verschollenen Atlantis. Mit ihm auf die Reise macht sich ein Team etwas sonderbarer Experten: der 'durchgeknallte' Sprengmeister Vinny, die schlagfertige Anna, der Spaßmacher Boudelaire, Erd-Buddler aus Leidenschaft, und einige andere kuriose Typen. Milos kühnste Erwartungen werden übertroffen, als er und sein Team Atlantis und dessen Bewohner tatsächlich entdecken. Doch er hat nicht lange Zeit, mit der faszinierenden atlantischen Prinzessin Kida das atemberaubende Unterwasserreich zu erkunden, denn der skrupellose Expeditionsführer Rourke versucht, die geheimnisvolle Energiequelle von Atlantis in seine Gewalt zu bringen. Werden es Milo und Kida schaffen, Atlantis vor dem endgültigen Untergang zu bewahren?

Regie: Tab Murphy

Atlantis - Die Rückkehr
"Atlantis 2 - Milo's Return", USA 2003

Milo war so sehr von seiner geliebten Stadt Atlantis angetan, dass er sich nach seinen vielen Abenteuern in der einst verlorenen Stadt niedergelassen hat. Zusammen mit Prinzessin Kida will er Atlantis wieder zu ihrem alten Glanz verhelfen. Aber kaum hat er damit angefangen, die Türme und Dächer der Stadt mithilfe eines magischen Kristalls zu polieren, erhält er Besuch von seinen Freunden Vinnie, Mole, Audrey und Doc Sweet. Diese sind seltsam: Der Italiener Vinnie neigt dazu, alles in die Luft zu jagen; Mole liebt es, an Steinen zu riechen, aber auch sie zu fressen; Audrey ist äusserst begabt und kann beinahe alles reparieren; Doc Sweet schliesslich ist süss, aber ansonsten nutzlos.
Seine Freunde bringen ihm schlechte Nachrichten: Auf der Wasseroberfläche wütet ein monströser Tintenfisch, der so gross und mächtig ist, dass er Frachtschiffe angreift und in die Tiefe reisst. Stammt dieses Ungetüm womöglich aus Atlantis? Wie soll man es bändigen? Milo kommt gar nicht zur Ruhe. Nachdem es ihm mithilfe von Prinzessin Kida gelungen ist, dieses Rätsel aufzulösen, warten ein Möchtegern-Gott, Sandkojoten und ein unliebsames Eismonster auf den furchtlosen Helden.

Regie: Tad Stones, Toby Shelton, Victor Cook Drehbuch: Kevin Hopps, Henry Gilroy, Stephen Engelhart, Marty Isenberg

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:29
#56 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Die Prinzessin auf der Erbse
"The Princess And The Pea", USA 2002

König Heath regiert sein Land mit Verstand und Güte. Seine Untertanen sind zufrieden. Einzig Laird, der Bruder des Königs, ist voller Hass. Er neidet Heath sein Amt. Als die beiden Edelmänner zeitgleich Väter werden, schmiedet Laird einen teuflischen Plan: er vertauscht die kleinen Mädchen heimlich, um seine eigene Tochter eines Tages auf dem Thron zu wissen. Die rechtmäßige Prinzessin Daria gibt Laird in die Obhut einer armen Bauernfamilie. Niemand ahnt, was Laird getan hat. Bis eines Tages Prinz Rollo nach einer Braut Ausschau hält. Laird hofft, dass Rollo die angehende Thronfolgerin ehelichen wird. Doch es kommt anders: Rollo begegnet auf seiner Reise durch das Land der hübschen Daria. Und obwohl sie aus armen Verhältnissen stammt, verliebt er sich in sie. Und will nur sie heiraten. Als Laird davon erfährt, will er Daria aus dem Weg schaffen. Das Mädchen kann fliehen - bis ins Schloss. Dort fällt sie vor Erschöpfung auf ein Bett, in dem zwanzig Matratzen aufeinander gestapelt sind. Obwohl Daria sich vor Müdigkeit nicht aufrecht halten kann, will der Schlaf einfach nicht kommen. Eine Erbse, ganz unten im Bett, drückt sie! Als eine Zofe dies beobachtet, wird ihr klar: Daria kann kein einfaches Bauernmädchen sein. Nur wer von edlem Blut ist, fühlt eine Erbse im Bett. Daria gewinnt im Schloss neue Freunde, die ihr im Kampf gegen Laird helfen.

Drehbuch: Ken Cromar

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:30
#57 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Basil, der grosse Mäusedetektiv
"The Great Mouse Detective", USA 1986

Mitten in London, Baker Street 221 b, wohnt Basil, der große Mäusedetektiv. Jeder kennt ihn, denn Basil hat bereits wichtige Fälle gelöst. Jetzt ist sein Genie erneut gefragt. Basils Erzfeind, Rattenzahn, hat den Spielzeugmacher Professor Hampelmann entführt. Dessen kleine Tochter Olivia war Zeugin und holt Basil und seinen Gehilfen, Dr. Wasdenn, sofort zu Hilfe. Was in aller Welt plant Rattenzahn? Was will er mit Professor Hampelmann? Und wie können der Mäusedetektiv und seine Freunde, zu denen auch Katze Kitty und Hund Toby gehören, den Spielzeugmacher befreien? Wie sich bald herausstellt, will Rattenzahn Herrscher über das Mäusereich werden. Dazu muss er die amtierende Königin Maustonia entmachten. Um seinen bösen Plan umzusetzen, benötigt er Professor Hampelmanns Hilfe. Doch der weigert sich natürlich standhaft. Und außerdem sind Basil und die anderen Mäuse dem Fiesling Rattenzahn bereits auf den Fersen.

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:30
#58 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Vier Dinos in New York
"We're Back! A Dinosaur's Story", USA 1994

Captain Liebauge ist Erfinder mit Leib und Seele. Seine neu entwickelte Zeitmaschine katapultiert ihn vom turbulenten New York in die ferne Zeit der Dinosaurier. Captain Liebauge ist begeistert: Endlich kann er echte Urzeitriesen beobachten und sogar anfassen. Vier von ihnen haben es dem Wissenschaftler besonders angetan: Rex, Woog, Dweeb und Elsa. Mit Hilfe seiner Spezial-Haferflocken verwandelt er sie in winzige Dinos mit Herz und Verstand und nimmt sie mit zurück in die Gegenwart. In New York sollen die Vier vor allem den Kindern Cecilia und Louie eine Freude bereiten. Gesagt, getan! Rex, Woog, Dweeb und Elsa marschieren mit ihren neuen Freunden durch die Straßen der Stadt und erleben unglaubliche Abenteuer. Bis etwas Schreckliches passiert: Captain Liebauges Bruder, der gierige Professor Krummauge, betreibt einen Zirkus und findet an den Mini-Dinos großen Gefallen. Er schnappt sich die Tiere. Sie sollen in seiner Show auftreten. Dafür jedoch müssen Rex, Woog, Dweeb und Elsa noch ein wenig verändert werden: Aus den friedfertigen Dinos, sollen angsteinflößende Bestien werden. Das können Captain Liebauge, Cecilia und Louie nicht zulassen.
Drehbuch: Melvin Shaw

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:30
#59 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Falsches Spiel mit Roger Rabbit
"Who Framed Roger Rabbit?", USA 1988

Los Angeles im Jahr 1947. Die Filmwelt blüht und gedeiht. Nicht zuletzt dank Toonstadt. Hier leben alle Zeichentrickfiguren, die je auf Zelluloid gebannt wurden: Sylvester, Schweinchen Dick, Bugs Bunny, Bennie das Auto, Daffy und Donald Duck, Tweety Bird, Woody Woodpecker, Dumbo und, nicht zu vergessen, Roger Rabbit. Ausgerechnet der macht in letzter Zeit Probleme, Roger ist unkonzentriert. Studioboss R. K. Maroon vermutet den Grund in Rogers Eheproblemen. Geht Mrs. Rabbit fremd? Die schöne Jessica soll ein Verhältnis mit dem Industriellen Marvin Acme haben. Maroon beauftragt Detektiv Eddie Valiant mit Jessicas Observation. Valiant jedoch hat seine Vorbehalte gegen Toonstadt und dessen Bewohner. Vor nicht langer Zeit wurde sein Bruder Teddy während einer Verfolgungsjagd mit einem Toon durch ein herabstürzendes Klavier getötet. Den Täter hatte man nie dingfest machen können. Seitdem macht Valiant einen Bogen um die Zeichentrick-Metropole. Leider drücken ihn Schulden. Und der Auftrag von Studioboss Maroon ist - aus rein finanzieller Sicht - verlockend. Kurzum nimmt der Detektiv an und ertappt Jessica auch prompt in flagranti. Die Beweisfotos werden umgehend Roger Rabbit präsentiert. Mit dem Ergebnis, dass der Zeichentrick-Hase durchdreht und abhaut. Wenig später ist der Industrielle Acme tot. Und Rabbit steht unter dringendem Tatverdacht. Einzig seine untreue Gattin hält zu ihm und beschwört seine Unschuld. Doch es hilft nicht viel: Toonstadts Gesetzeshüter Richter Doom nimmt die Verfolgung auf. Rabbit soll gefasst und bestraft werden. Ihm droht die 'Suppe'. Ein von Doom entwickeltes Gebräu aus Aceton, Terpentin und Benzol, das jeden Cartoon-Held binnen kürzester Zeit vernichtet. Valiant ist sich unsicher: ist Roger Rabbit wirklich der Mörder? So vieles erinnert den Detektiv an den Tod seines Bruders Teddy. Dem brachte ein Klavier, das auf seinen Kopf geschlagen wurde, den Tod. Acme wiederum wurde mit einem Tresor unschädlich gemacht. Gibt es da womöglich einen Zusammenhang? Valiant will es wissen und nimmt die Ermittlungen auf. Dabei kommt Unglaubliches ans Licht: der Mord an Acme hat rein wirtschaftliche Hintergründe. Irgendjemand will Toonstadt kaufen und ausradieren. Die Heimat der Cartoon-Helden soll einer Autobahn weichen. Doch wer ist der Drahtzieher? Valiant entdeckt: Richter Doom hat seine Finger im Spiel. Was tun?

Bob Hoskins (Eddie Valiant) Joanna Cassidy (Dolores) Stubby Kaye (Marvin Acme) Christopher Lloyd (Judge Doom) Richard LeParmentier (Lt. Santino)
Alan Tilvern (R.K. Maroon)

Drehbuch: Jeffrey Price

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:31
#60 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Bärenbrüder
"Brother Bear", USA 2003

Alaska, am Ende der Eiszeit. Der junge Eskimo Kenai steht davor, ein heiliges Totem zugesprochen zu bekommen, das nach dem Glauben seines Stammes für den Charakter des jeweiligen Menschen steht. Allerdings ist der kleine Eskimo nicht zufrieden, denn während seine Brüder Sitka und Denahi sich mit Adler und Wolf schmücken dürfen, spricht man Kenai den 'Bär der Liebe' zu. Bären aber, so seine Haltung, sind Diebe, mit denen er nichts zu tun haben will. Kenais Vorurteil scheint sich zu bestätigen, als wenig später ein Bär seine zuvor gefangenen Fische stiehlt. Gemeinsam mit seinen Brüdern begibt Kenai sich auf die Jagd nach dem Tier. Es kommt zu einem Kampf, bei dem Sitka sein Leben verliert. Von Zorn und Hass erfüllt, nimmt Kenai die Fährte des Bären auf und erlegt ihn. Plötzlich erscheinen um den Jungen seltsame bunte Lichter: Die großen Geister greifen ein und verwandeln Kenai als Strafe für seine Tat in einen Bären. Durch seine Erfahrungen in Tiergestalt soll er lernen, was Toleranz, Mitgefühl und Freundschaft bedeuten. Bei dem Versuch, wieder in einen Menschen zurückverwandelt zu werden, lernt Kenai die beiden lustigen Elche Benny und Björn sowie dem putzigen Bärenjungen Koda kennen. Gemeinsam geraten die tierischen Freunde in eine Reihe von gefährlichen Abenteuern. Unterdessen findet Denahi die zerrissene Kleidung Kenais. Überzeugt, dass dieser ebenfalls von einem Bär getötet wurde, schwört er Rache und nimmt die Fährte des vermeintlichen Täters auf - nicht ahnend, dass es sich in Wahrheit um seinen eigenen Bruder handelt.

Regie: Aaron Blaise, Robert Walker

Bärenbrüder 2
"Brother Bear II", USA 2006

Es ist nun Jahre her, dass der kleine Kenai in einen Grizzly verwandelt wurde. Seitdem sind er und Bär Koda dicke Freunde, die keinen Tag ohne einander verbringen. Als das Duo nach einem langen Winterschlaf wieder erwacht und draußen die Vögel zwitschern, wundern sich Kenai und Koda. Denn während sie so gemütlich geschlafen haben, hat sich in der Natur bereits eine Menge getan. Die Blumen wachsen, die Tiere freuen sich über die warme Luft und wie es scheint, wird überall geturtelt und gealbert. Sogar die sonst so tollpatschigen Elche Benny und Björn haben es plötzlich eilig, zwei hübschen Elchdamen zu imponieren. Es ist so schön, mit den anderen Tieren zusammen den Frühling zu erleben! Dann, eines Tages, begegnet Kenai seiner Freundin aus Kindheitstagen: Nita. Sie ist ein Mensch. Und Kenai ist ganz aufgeregt, weil er sich an all die schönen Abenteuer erinnert, die er und Nita gemeinsam erlebt haben. Koda ist eifersüchtig. Dennoch: Die Bären gehen gemeinsam auf eine faszinierende Reise, die Kenai unerwartet vor eine schwere Entscheidung stellt.

Regie: Ben Gluck

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:31
#61 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Ab durch die Hecke
"Over the Hedge", USA 2006

Der gewiefte Waschbär Richie legt sich bei einem seiner kulinarischen Raubzüge dummerweise mit dem gefährlichen Bären Vincent an, dem er danach eine riesige Menge Leckereien schuldet. Eine Woche gibt der tobende Grizzly dem kleinen Waschbären Zeit, um jedes einzelne Häppchen wiederzubeschaffen, sonst ginge es ihm an den Kragen. Auf der Suche nach Hilfe platzt Richie in eine bunt zusammengewürfelte Familie von Winterschläfern, bestehend aus zwei Opossums, fünf Stachelschweinen, einem Eichhörnchen, einer Stinktierdame und der bedächtigen Schildkröte Verne. Die Tiere sind gerade hungrig aus dem Winterschlaf erwacht und müssen entsetzt feststellen, dass ihr Futterrevier plötzlich von einer gigantischen Hecke stark begrenzt wird. Trotz Vernes Bedenken rät Richie seinen neuen Freunden dringend - und nicht ganz uneigennützig -, die grüne Mauer zu überwinden. Denn hinter dem blättrigen Hindernis warte ein wahres Schlaraffenland in Form einer gerade aus dem Boden gestampften Vorstadtsiedlung. Wie Richie den staunenden Tieren erklärt, würden Menschen nicht essen, um zu leben, sondern leben, um zu essen. Unter der kundigen Anleitung ihres neuen Freundes werden die Waldbewohner zu Meistern des Trickdiebstahls, plündern Mülltonnen und stibitzen gar Würste vom Grill. Doch nach und nach werden nicht nur die Geschmacksnerven der Tiere von Pizzaresten und anderen überwürzten Fast-Food-Überbleibseln korrumpiert, sondern auch ihr Instinkt: Das bewährte Hamstern ist out und Klauen in. Als die Menschen einen High-Tech-Kammerjäger mit ausgeklügelten Fallen engagieren, gibt es tierischen Ärger.

Regie: Tim Johnson, Karey Kirkpatrick

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:31
#62 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Robots
"Robots", USA 2005


Das Roboter-Ehepaar Copperbottom wünscht sich Nachwuchs und bekommt ihn in Form eines Bausatzes nebst zugehöriger Anleitung - so wie es in einer ausschließlich von Robotern bevölkerten Welt üblich ist. Kurze Zeit später erblickt der kleine Rodney das Licht der Welt und dank regelmäßiger Updates entwickelt er sich prächtig. Bereits als kleiner Roboter beginnt er an eigenen Erfindungen zu tüfteln und so ist es kein Wunder, dass der berühmte Erfinder Mr. Bigweld zu Rodneys großem Idol wird. Mr. Bigweld lebt in der aufregenden Stadt Robot City und betreibt dort eine Fabrik, in der Ersatzteile für Roboter und innovative Software hergestellt werden. Rodneys sehnlichster Traum ist es, dem genialen Wissenschaftler nachzueifern und eines Tages für ihn zu arbeiten, um allen bedürftigen Robotern zu helfen.
Gegen den Willen seiner Eltern bricht er eines Tages schließlich nach Robot City auf. Doch dort erwartet ihn eine böse Überraschung: Bigweld ist wie vom Erdboden verschluckt. Stattdessen hat der skrupellose und geldgierige ehemalige Vorstandsvorsitzende Ratchet die Macht über Bigwelds Imperium übernommen. Ratchet macht nicht nur seiner schmucken Robotress-Sekretärin Cappy, in die Rodney sich auf der Stelle verliebt, ständig unanständige Avancen. Er hat auch die Produktion von Ersatzteilen für Roboter zugunsten der viel lukrativeren Softwaresparte gestrichen. Die Folge: Ältere Roboter, die sich keine teuren Updates leisten können, sind nicht mehr in der Lage, ihre Hardware zu reparieren. Sie wandern in die Schrottpressen einer Firma, die Ratchets kaltherzige Mutter Madame Gasket mit harter Hand leitet.
Rodney ist schnell klar, dass er die skrupellosen Machenschaften von Ratchet und dessen Mutter stoppen muss. Glücklicherweise steht er mit seiner Mission nicht allein da: Er lernt den aufgekratzten Roboter Fender und seine zu allem entschlossene Schwester Piper Pinwheeler kennen. Da Fender ständig Ersatzteile verliert und der geschickte Rodney ihn immer wieder zusammenflickt, sind die beiden bald dicke Freunde. Auch Ratchets clevere Sekretärin Cappy unterstützt die tapfere Truppe bei ihrem Kampf gegen den mächtigen Ratchet. Der allerdings bekommt schnell Wind von Rodneys Kampfansage und hetzt seine Häscher auf die mutigen Gefährten.

mit den Stimmen von: Philipp Moog (Sprecher Rodney) Sarah Connor (Sprecher Cappy) Oliver Kalkofe (Sprecher Ratchet) Hans-Werner Olm (Sprecher Madame Gasket) Michael Bully Herbig (Sprecher Fender)

Regie: Carlos Saldanha

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:32
#63 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Ein Königreich für ein Lama
"The Emperor's New Groove, USA 2000 ", USA 2000

Der selbstherrliche Inka-Herrscher Kusco kümmert sich nur um sein Vergnügen. Wie alle Mitarbeiter seines Vorgängers entlässt er auch die weise Beraterin Isma aus ihren Diensten. Diese schwört Rache und will ihn vergiften. Aus Versehen ihres schusseligen Schergen Kronk wird Kusco jedoch in ein Lama verwandelt. Als der vierbeinige Herrscher aus dem Palast verbannt wird, trifft er auf den herzensguten Bauern Patcha. Fortan versucht das ungleiche Paar, Kusco wieder auf den Thron zu bringen.

mit den Stimmen von: Michael Herbig (Kusco, dt. Fg.) Reinhard Brock (Patcha, dt. Fg.) Elke Sommer (Isma, dt. Fg.) Tommy Amper (Kronk, dt. Fg.) Marietta Meade (Chicha, dt. Fg.)
David Spade (Cuzco, engl. OF) John Goodman (Pacha, engl. OF) Eartha Kitt (Yzma, engl. OF)

Regie: Mark Dindal

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:33
#64 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Lilo und Stitch
Lilo and Stitch, USA 2002

Das Waisenmädchen Lilo, das Elvis-Lieder über alles liebt, lebt mit ihrer Schwester Nani allein im elterlichen Haus auf Hawaii. Als der Außerirdische Stitch nach einer Odyssee durchs Weltall auf der Trauminsel landet, geht alles drunter und drüber. Lilo adoptiert das putzige Wesen, dass vorerst alles zerstört, was ihm in die Quere kommt. Während sie dem kleinen gutes Benehmen beibringen will, droht Unheil von einem anderen Stern: Stitchs Verfolger sind ihm auf den Fersen und landen auf der Erde.

mit den Stimmen von: Shir Hommelsheim (Lilo) Bob van der Houven (Stitch) Vanessa Petruo (Nani) Timmo Niesner (David Kawena) Tilo Schmitz (Cobra Bobo) Roland Hemmo (Dr. Jamba Jookiba)

Regie: Christopher Sanders, Dean Deblois


Stitch & Co., Der Film
"Stitch! The Movie", USA 2003

Lilo und Stitch bekommen Besuch: alle Vorgänger-Experimente von Stitch aus dem Weltall, exakt 625 an der Zahl, tummeln sich auf Hawaii.

Der quirlige Außerirdische Stitch und Freundin Lilo sind längst ein perfektes Team. Gemeinsam macht das Duo Hawaii unsicher - jede Menge Spaß inklusive. Stitch, der eigentlich Experiment 626 heißt und auf Zerstörung programmiert war, ist heilfroh, dem Weltraum entkommen zu sein. Das Leben auf der Erde - und insbesondere in Lilos kleiner Familie - ist so viel schöner! Doch nichtsahnend ändert sich ihr unbekümmertes Leben, als Stitchs Vorgänger-Experimente auf die Erde geschickt werden. Und das sind immerhin 625 winzige Aliens, die fortan Hawaii bevölkern. Dr. Jamba will an seinen frühen Werken arbeiten. Sie sollen weniger angrifflustig werden. Keine Frage, dass es dabei zu reichlich Pannen kommt. Obendrein will der miese Professor von Hamsterdam sämtliche 625 Experimente in seine Gewalt bringen. Lilo und Stitch haben einiges zu tun, um Dr. Jamba und Stitchs wackeren 'Cousins' und Brüdern zu helfen. Und dabei zeigt sich mal wieder, dass Verwandte sich nicht unbedingt ähnlich sein müssen. Stitchs Bruder, Experiment 625, ist nicht gerade der Hilfsbereiteste. Im Grunde interessieren ihn nur Sandwiches. Und damit ist Stitch und Lilo im Moment so gut wie nicht geholfen...

Regie: Tony Craig

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:34
#65 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Lucas, der Ameisenschreck
"The Ant Bully", USA 2006

Der zehnjährige Lucas Nickle ist neu in der Stadt und hat es nicht leicht: Er hat noch keine Freunde gefunden und wird ständig von den Nachbarskindern geärgert. Da Lucas sich mit seinen Problemen allein gelassen fühlt, staut sich bei ihm Frust auf - und den lässt er ausgerechnet an dem Ameisenhaufen im Garten seiner Eltern aus. Die fleißigen Krabbeltiere sehen der kindlichen Zerstörungswut allerdings nicht tatenlos zu. Sie setzen sich zur Wehr, indem sie dem Zehnjährigen einen Zaubertrank einträufeln, der Lucas auf Ameisengröße schrumpfen lässt. Anschließend wird der Übeltäter im Ameisenreich vor Gericht gestellt. Das Urteil der Ameisen ist hart, aber gerecht: Lucas soll so lange in der Ameisenkolonie arbeiten, bis er gelernt hat, sich in die Gemeinschaft einzufügen. Erst danach wird er seine Freiheit zurückbekommen. So lernt Lucas aus erster Hand die Bedeutung von Freundschaft und Teamwork kennen - und führt die Ameisen schließlich sogar bei der Verteidigung ihres Baus an. Mit diesen Lektionen fürs Leben gewappnet schafft es der wieder auf Normalgröße gebrachte Lucas dann auch, den bösen Nachbarskindern endlich die Stirn zu bieten.

Regie: John A. Davis

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:34
#66 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Tim und Struppi; Das Geheimnis des blauen Lotus
Kanada/Frankreich 1991

Der Geheimbund 'Söhne des Drachens' wendet sich an Reporter Tim. Er soll den Boss eines Opiumrings ausfindig machen. Das ist leichter gesagt als getan. Doch schließlich macht Tim mit Hilfe seines Hundes Struppi den Kopf der Bande namens Mitsuhirato ausfindig. Und zwar in der Opiumhöhle 'Der blaue Lotus'. Auch der Waisenjunge Tschang läuft dem Duo über den Weg und erweist sich als äußerst nützlich für die Ermittlungen. Tschang greift Tim und Struppi tatkräftig unter die Arme. Doch dann taucht der totgeglaubte Rastapopoulus auf der Bildfläche auf. Und schon wird es brenzlig für den Reporter und seinen Hund. Nur Tschang kann ihnen jetzt noch helfen. Und er tut es! In letzter Sekunde kann Tim seinen Auftrag erfüllen und kommt mit heiler Haut davon.
Kaum ist das Abenteuer in China überstanden, ruft ein Einsatz in Tibet. Dort ist ein Freund von Tim, Struppi und Kapitän Haddock nach einem Flugzeugabsturz verschollen. Gemeinsam begibt sich das Trio auf die Suche. Doch vor Ort macht ihnen der Schnee zu schaffen. Trotz aller Widrigkeiten finden die Freunde bald eine erste Spur des Vermissten. Doch die eisige Kälte und der Schnee machen die Suche immer komplizierter. Plötzlich trifft das Trio auf Mönche, die die Freunde in ihr Kloster mitnehmen. Eindringlich warnen sie Tim vor dem Schneemenschen. Doch der Reporter lässt sich nicht aufhalten. Er setzt die Suche nach kurzer Verschnaufpause fort. Und steht bald vor einer geheimnisvollen Höhle.

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:34
#67 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Disney's Hercules
"Hercules", USA 1997

Hercules ist groß. Und ein Bild von einem jungen Mann. Ein Gott, schwärmen die Frauen der Stadt. Und damit liegen sie gar nicht mal so falsch. Denn was keiner ahnt, nicht mal Hercules selber: Gottvater Zeus ist sein Erzeuger. Diese Nachricht ereilt Hercules unerwartet. Und mit einem Mal ist der junge Mann besessen von der Idee, zu seinem Vater auf den Olymp aufzusteigen. Doch so einfach geht das nicht, lassen die Götter den jungen Mann wissen. Hercules muss zunächst beweisen, dass er ein wahrer Held ist. Nicht nur Muskeln spielen dabei eine Rolle. Allem voran muss Hercules seinen Mut und sein gutes Herz unter Beweis stellen. Der Satyr Phil, ein kluger Waldgeist, bietet sich als Trainer an. Und auch das fliegende Pferd Pegasus steht Hercules treu und ergeben zur Seite. Das Trio erlebt unglaubliche Abenteuer und begegnet der Sterblichen Meg. Ein wunderschönes Menschenkind, das Hercules nicht mehr aus dem Kopf geht. Er hat sich verliebt. Und beinahe vergisst er darüber seine Aufgabe. Bei all der Schwärmerei für Meg läuft Hercules zudem Gefahr, seinem Widersacher Hades, Herr der Unterwelt, in die Falle zu tappen. Hades hält Meg als Sklavin gefangen. Er bietet Hercules einen Tausch an: verzichtet Hercules auf seine übermenschlichen Kräfte, kommt Meg frei! Eine schwere Entscheidung für Hercules. Ein Segen, Pegasus und Phil an seiner Seite zu wissen - gemeinsam setzen sie sich gegen den üblen Schurken Hades zur Wehr. Und so ganz nebenbei rettet Hercules todesmutig den Olymp vor der Übernahme des finsteren Unterweltherrschers.

Drehbuch: Bob Shaw

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:35
#68 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Das magische Schwert - Die Legende von Camelot
"Quest For Camelot", USA 1998


König Artus ist ein guter, weiser Herrscher über das wunderschöne Reich Camelot. Gestärkt von der Zaubermacht des sagenhaften Schwertes Excalibur sorgt er für Recht und Ordnung auf den britischen Inseln. Seine edlen Ritter der Tafelrunde vollbringen derweil heldenhafte Taten. Doch der Frieden im Land wird bedroht von dunklen Mächten, von denen Artus und seine Ritter noch nichts ahnen. Vor allem der abtrünnige Baron Ruber widersetzt sich dem König, indem er seinen finsteren, gigantischen Vogel Greif aussendet, um das Schwert Excalibur zu rauben. Ein dunkles Kapitel der Geschichte scheint anzubrechen, wäre da nicht das furchtlose Mädchen Kayley. Ihr größter sehnlichster Traum ist es, einmal ein echter Ritter zu werden. Als der böse Baron Kayleys Mutter, Lady Juliana, entführt, schlägt Kayleys Stunde. Sie kann endlich beweisen, wie tapfer sie ist. Und so macht sie sich auf die Suche nach dem magischen Schwert. Auf ihrem Weg durch den verbotenen Wald trifft sie nicht nur den jungen, blinden Einsiedler Garrett, sondern noch weitere wundersame Gestalten wie den zweiköpfigen, ewig zerstrittenen Drachen Feuer & Flamme und den ängstlichen Hackschnabel. Und während der Zauberer Merlin seine schützende Hand über die ungleichen Gefährten hält, nimmt das Abenteuer seinen Lauf.

Drehbuch: William Schifrin

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:35
#69 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Alvin und die Shipmunks
Alvin and the Chipmunks meet Frankenstein, Trickfilm USA 1999

Alvin, Simon und Theodore, die bekannten singenden Streifenhörnchen, haben sich dazu entschlossen, im Vergnügungspark Majestic Movie Studios eine Reihe von Konzerten zu spielen. Alle drei sind furchtbar aufgeregt, freuen sich jedoch sehr auf ihre Auftritte. Doch dann passiert das Unvorhergesehene: Nach Geschäftsschluss bleiben die drei aus Versehen noch im Park und finden keinen Ausweg. Doch nicht nur das: Im Schloss von Dr. Frankenstein hat dieser gerade ein neues Monster fertiggestellt. Schon bald treffen sie aufeinander.


Alvin und die Shipmunks - Der Kinofilm
"Alvin and the Chipmunks", USA 2007

Alvin, Simon und Theodore sind so verschieden wie Streifenhörnchen nur sein können: der eine ein Draufgänger, der andere smart wie Einstein und der Dritte ein naiver Träumer. Als ihr Tannenbaum plötzlich als Weihnachtsbaum gefällt wird und die Chipmunks bei Dave, einem erfolglosen Musikproduzenten, in Los Angeles landen, müssen sie ihn mit all ihren Talenten davon überzeugen, bei ihm bleiben zu dürfen. Was liegt also näher, als ihn mit ihrer Musik zu begeistern - denn die Chipmunks können nicht nur sprechen, sondern auch tierisch gut singen.
Dies ist nicht nur der Beginn einer wunderbaren Freundschaft mit Dave, sondern auch ein sensationeller Einstieg ins Musikgeschäft. Doch das neue Leben als Superstars hat auch seine Schattenseiten, und der fiese Plattenmanager Ian schmiedet bereits hinterhältige Pläne. Die erfolgreichen Chipmunks brauchen all ihren Witz, Scharfsinn und Draufgängertum um zu erkennen, was wirklich wichtig im Leben ist.

mit den Stimmen von: Jason Lee (Dave) David Cross (Ian) Cameron Richardson (Claire)

Drehbuch: Will McRobb


Alvin und die Chipmunks 2
Alvin and the Chipmunks - The Squeakquel, USA 2009

Während eines Konzertes in Paris verunfallt Dave (Jason Lee), der «Vater» der Chipmunks, und muss dort für längere Zeit ins Spital. Ohne Betreuung müssen die drei Streifenhörnchen Alvin, Theodore und Simon zurück nach Los Angeles zu Daves Tante Jackie (Kathryn Joosten). Doch kaum sind die Chipmunks am Flughafen eingetroffen, verunglückt auch Tante Jackie, so dass nun ihr Enkel Toby (Zachary Levi), der sich eigentlich nur für Computerspiele interessiert, auf die drei aufpassen muss.

Vorausschauend hatte Dave bereits vor seinem Unfall den Schulbesuch für die drei Chipmunks organisiert. So muss sich das Nager-Trio plötzlich mit den typischen Problemen von Schülern herumschlagen. Als dann auch noch die Chipettes, ein rivalisierendes Trio weiblicher Streifenhörnchen, bestehend aus Eleanor, Brittany und Jeanette auftauchen, die ihnen den Status als Popstars streitig machen wollen, ist für die Chipmunks die Zeit zu handeln gekommen. Der Manager der Chipettes ist Ian Hawke (David Cross), ein alter Bekannter, der sich früher auch einmal um die Chipmunks gekümmert hatte. Ian möchte die Chipettes zu Stars machen und damit viel Geld verdienen. Deshalb heizt er die Rivalität zwischen den zwei Gruppen an. So kämpfen sowohl die Chipmunks als auch die Chipettes darum, die Schule bei einer «Battle of the Bands» vertreten zu dürfen.

mit: Zachary Levi (Toby Seville) David Cross (Ian Hawke) Jason Lee (Dave Seville)

Regie: Betty Thomas


Alvin und die Chipmunks 3 - Chipbruch
Alvin and the Chipmunks - Chip-Wrecked, USA 2011

Dave, die Chipmunks und die Chipettes wollen sich während einer Kreuzfahrt erholen. Wie immer haben die pfiffigen Streifenhörnchen nur Blödsinn im Kopf und handeln sich wegen ihrer Streiche jede Menge Ärger mit Dave ein, der schließlich Kabinenarrest verhängt. Alvin hält sich natürlich nicht daran und geht bei einem waghalsigen Stunt über Bord.Dave und die anderen versuchen ihn zu retten. Die Folge: Alle landen im Wasser und stranden auf einer vermeintlich einsamen Insel ...

mit: Jason Lee (Dave) David Cross (Ian) Jenny Slate (Zoe)

Regie: Mike Mitchell

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:35
#70 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Der kleine Eisbär
Deutschland 2001

Der kleine Eisbär Lars liebt den Nordpol, das Spielen auf den Eisschollen und natürlich seine Eltern. Noch viel spannender wird für ihn alles, als er die kleine Robbe Robby kennen lernt. Endlich hat Lars einen richtigen Spielkameraden. Doch das sehen seine Eltern und die anderen Eisbären leider anders. Denn Robben und Eisbären können keine Freunde sein. Eisbären essen Robben, sie sind von Natur aus Feinde. Wie sollen sie da miteinander spielen? Während sich die Erwachsenen empören und bestimmen, dass Lars und Robby sich nicht sehen dürfen, ignorieren die neuen Kumpels alle Verbote. Und erleben eine Menge spannender Abenteuer. Mit von der Partie sind Caruso, der musizierende Pinguin, Schneehäschen Lana, die unglücklichen Lemminge und ein Eskimomädchen. Als Lars und Robby ein geheimnisvolles Schiff entdecken, das zum Fischfang eingesetzt wird, geraten sie beinahe in Gefahr. Doch schließlich zeigt sich, dass Freundschaft eine große Macht ist - und das können nicht mal die erwachsenen Eisbären ignorieren.

Drehbuch: Thomas Wittenburg

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:35
#71 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Der tierisch verrückte Bauernhof
The Barnyard, Deutschland/USA 2006

Ist der Bauer vom Hof, tanzen die Tiere in der Scheune ... Denn was die Menschen nicht wissen: Ihre Kühe und andere Nutztiere sind intelligent, vergnügungssüchtig und laufen sogar auf zwei Beinen. So ist Bulle Otis der heißeste Tänzer des Bauernhofs, und auch sonst hat er nur Streiche im Sinn. Als allerdings sein Vater Ben, der Chef des Hofs, stirbt, wählen die anderen Tiere Otis zu seinem Nachfolger. Erst langsam lernt der junge Bulle, was es heißt, Verantwortung zu tragen.

Regie: Steve Oedekerk

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:36
#72 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Pocahontas
Pocahontas, USA 1995

Im Jahre 1607 landet eine Expedition britischer Siedler in Virginia. Die junge Indianerprinzessin Pocahontas freundet sich mit Captain John Smith an, der an einer friedlichen Begegnung mit den Ureinwohnern interessiert ist. Gemeinsam versuchen sie, zwischen ihren Völkern zu vermitteln, als die beiden unterschiedlichen Fronten aneinander geraten und die Situation zu eskalieren droht.

Damit steht auch die Beziehung von Pocahontas und Captain Smith auf dem Spiel ...

Regie: Michael Gabriel, Eric Ian Goldberg

Pocahontas 2 - Reise in die neue Welt
Pocahontas II: Journey To A New World, USA 1998

Noch immer hofft Pocahontas auf ein Lebenszeichen vom Engländer John Smith. Hat er seine Verletzung überlebt? Wird er wieder zu ihr nach Amerika kommen? Wie kann sie auch ahnen, dass John durch eine Intrige des hinterhältigen Ratcliffs in Gefangenschaft geraten ist! Ratcliff plant seine Rückkehr nach Amerika, um sich an den Indianern für seine Schmach zu rächen. Doch statt seiner kommt eines unverhofften Tages ein Schiff aus England mit dem stattlichen John Ralph an Bord. Der lädt den Häuptling der Indianer nach England ein. Er soll als Botschafter für sein Volk sprechen. Sofort bietet sich Pocahontas an, die weite Seefahrt nach England auf sich zu nehmen. Sie will für die Rechte der Indianer kämpfen, vor allem aber nach John Smith suchen, der, wie sie mittlerweile erfahren hat, geflüchtet ist. Ihr Vater, der Häuptling, willigt nach einigem Zögern ein - und stellt Pocahontas den schweigsamen Uta Mate Make zur Seite. Kaum in London angekommen, wird Pocahontas in die Welt der Adeligen eingeführt. John Ralph erweist sich als wahrer Gentleman. Er ist fasziniert von der schönen Indianerin, die eisern und mutig alle Vorurteile über ihre Stammesbrüder ausräumen will. Doch da erfährt Pocahontas, dass eine Kriegsflotte nach Amerika ausgesandt werden soll - sie ist entsetzt und steht erstmalig im Konflikt mit dem englischen Königshof. Als sie sich überdies für einen gefangenen Bären einsetzt, wird sie kurzerhand in den Kerker gesteckt. Da endlich schlägt John Smith' große Stunde. Er befreit Pocahontas - mit Hilfe von John Ralph. Smith kann dem König die Wahrheit über den intriganten Ratcliff vermitteln - und wird rehabilitiert. Jetzt steht Pocahontas vor einer schwierigen Wahl: welchen Mann liebt sie? Ihren John Smith? Oder den großmütigen und tapferen John Ralph?

Drehbuch: Patricia Estrin

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:36
#73 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Monster House
USA 2006

Drei Vorstadtkinder entdecken, dass ein Haus in der Straße, in der sie wohnen, lebendig ist. Das riesige Monster verschlingt alles und jeden, der es wagt, sein Grundstück zu betreten, aber obwohl sie alles versuchen, die Erwachsenen zu warnen, glaubt ihnen niemand ihre Geschichte. So bleibt ihnen nichts anderen übrig, als das Rätsel selbst zu lösen, doch dafür müssen sie einen Weg ins Innere des Hauses finden.

Regie: Gil Kenan

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:37
#74 RE: TV-TIPPS ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Spirit - Der wilde Mustang
"Spirit: Stallion of the Cimarron", USA 2002

Amerika, Mitte des 19. Jahrhunderts. Spirit ist ein junger Mustang, der mit einer großen Herde von Wildpferden in den Weiten des wilden amerikanischen Westens lebt. Von seiner Mutter über alles geliebt und von den anderen jungen Pferden bewundert, gehört der temperamentvolle Spirit zu den mutigsten und schlausten Tieren der Herde. Eines Nachts aber wird er von Landnehmern eingefangen und an die US-Kavallerie verkauft. Nachdem dort ein Colonel vergeblich versucht hat, den stattlichen jungen Mustang zu zähmen, gelingt Spirit mit Hilfe des ebenfalls gefangenen Indianers Little Creek die Flucht. Die beiden Freunde verstecken sich im Indianercamp - wo Spirit erneut eingepfercht wird. Hier verliebt er sich in Little Creeks treue Stute Rain. Kurz darauf stürmt die Kavallerie das Camp. Zwar gelingt es Spirit, Little Creek vor den tödlichen Kugeln der Soldaten zu schützen, doch er selbst gerät erneut in die Gefangenschaft des Bataillons. Nun wird er als Zugpferd beim Bau einer Eisenbahnlinie eingesetzt. Als Spirit realisiert, dass die Trasse direkt in den Lebensraum seiner Herde führen soll, bricht er aus, sabotiert den Bau und löst einen Waldbrand aus, dem er mit Little Creeks Hilfe entkommt.

Beeindruckt vom Mut der beiden Freunde, lässt der Colonel den Indianer und den Mustang laufen. Zurück im Dorf der Indianer, schenkt Little Creek Spirit und dessen großer Liebe Rain die Freiheit.

Regie: Kelly Asbury, Lorna Cook Drehbuch: John Fusco

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.855

20.01.2012 13:37
#75 RE: ZEICHENTRICKFILME DEUTSCHLAND antworten

Das Schloss der Affen
Großbritannien/Frankreich/Deutschland 1999

Nach einer großen Überflutung am Rande des Dschungels hat sich ein friedliches Affenvolk in zwei Gruppen aufgeteilt: Die Woonkos zogen in die Wipfel der riesigen Urwaldbäume, während sich die Laankos am Boden zwischen den beiden Felsmassen einrichteten. Sie errichteten quasi eine höfische Gesellschaft in einem Schloss am Rand des Dschungels. Mit den Jahren wuchs die Distanz zwischen den beiden Stämmen, die sich immer fremder wurden, bis sie sich beinahe als Feinde ansehen. Auch der mutige Affenjunge Kwom, der oben in den Bäumen lebt, weiß kaum noch etwas über die geheimnisvolle Welt des anderen Affenstammes weit unten auf der Erde. Doch dann stürzt er, beim tollkühnen Hangeln von Ast zu Ast, bei einem übermütigen Sprung ab und landet in der ihm fremden Welt. Auf seiner abenteuerlichen Entdeckungsreise kommt er zum mythenumrankten Schloss der Affen, wo der Herrscher der Laankos residiert und sich als Erfinder betätigt. Nur dem Eingreifen des Königs ist es zu verdanken, dass er nicht sofort getötet. sondern gesund gepflegt und 'erzogen' wird. Kwom merkt nicht, dass die Nähe zu dem aufgeklärten Monarchen ihn in Lebensgefahr bringt. Denn im Schloss der Affen spinnt der Machthungrige Kronkanzler mit Hilfe einiger finsterer Adlaten eine Intrige, die ihn selbst als Herrscher etablieren soll und den Tod des Königs einkalkuliert. Kwom, der sich in Gina, die hübsche Zofe einer systematisch vergifteten Prinzessin, verliebt, gerät mitten in die Intrige des Kronkanzlers. In letzter Minute gelingt es ihm und Gina diese Pläne zu vereiteln, und sogar die verfeindeten Affenvölker wieder einander näher zu bringen.Originaltitel: 'A Monkeys Tale'Info: Unter der Regie von Jean-Francois Laguionie wirkten mehrere hundert Animationskünstler mit. Der 1939 in Besancon geborene Laguionie, dessen Produktionsfirma 'La Fabrique' (u.a. 'Als die Tiere den Wald verließen') internationales Ansehen genießt, taten sich für die aufwändige Produktion mit dem Produzenten Jürgen Egenolf (von 1991 bis1999 Gesellschafter der Zeichentrickschmiede Cologne Cartoon) zusammen. Gemeinsam gründeten sie mit weiteren Partnern aus Großbritannien und Belgien 1989 die erste europäische Trickfilmgruppe EVA, die 1999 vom britischen Medienkonzern Pearson gekauft wurde.Festivalteilnahmen: 2000 beim Hollywood Film Festival, ausgezeichnet als bester Animationsfilm

mit den Stimmen von: Daniel Brühl (Kwom)^Katja Liebing (Gina) Rolf Becker (Sérignole - Kronkanzler) Klaus Wilcke (König) Mogens von Gadow (Gérard) Marianne Rogée (Gouvernante) Manou Lubowski (Nivag) Matthias Haase (Laurenz) Michaela Kametz (Kwoms Mutter) Reinhard Schulat (Korkonak) Ghadah Al-Akel (Prinzessin)

Regie: Jean-Francois Laguionie

Seiten 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen