Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
text-align="RIGHT Episodenforum l Blogger Newsl V. in B. - FF-Forum l Novela - Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.308 mal aufgerufen
 TV Tipps der ausländischen Filme
Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.428

17.06.2015 14:37
Inspector Mathias ... - Das Erste antworten



Inspector Mathias - Mord in Wales
Hinterland / Y Gwyll
GB, 2013 -


bisher 4 Folgen (1 Staffel)

Fernsehfilm

Deutsche Erstausstrahlung: 12.07.2015 (Das Erste)
Detective Chief Inspector Tom Mathias flieht vor seiner dunklen Vergangenheit und fängt vor den Toren Londons ein neues Leben an, nicht ahnend, dass man ihm bereits auf den Fersen ist...

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.428

07.11.2015 11:31
#2 RE: Inspector Mathias .... antworten

** STAFFEL 1 **


01. Die Brücke des Teufels
Die Küste der walisischen Grafschaft Ceredigion ist eine Region von karger Schönheit. Gerade erst wurde Chief Inspector Tom Mathias (Richard Harrington) aus London hierher versetzt, in das verschlafene Seebad Aberystwyth. Über die Gründe dafür schweigt er sich aus, doch für lange Vorstellungen bleibt ihm ohnehin keine Zeit: Noch vor seinem offiziellen Amtsantritt wird Mathias zu einem Tatort gerufen. Die 64-jährige Helen Jenkins ist spurlos verschwunden. In ihrem Haus finden sich zahlreiche Blutspuren, die klar auf ein Verbrechen hindeuten. Wer aber sollte einen Grund haben, der älteren Dame etwas anzutun? Unterstützt von seinem neuen Team, bestehend aus dem jungen, zurückhaltenden Constable Lloyd Ellis (Alex Harries), der temperamentvollen Sian Owens (Hannah Daniel) und der scharfsinnigen Inspektorin Mared Rhys (Mali Harries), nimmt Mathias die Ermittlungen auf. Bald stoßen die Ermittler auf die dunkle Vergangenheit der Verschollenen: Die streng religiöse Jenkins leitete früher ein katholisches Waisenhaus und war bei den Kindern für ihre brutalen Erziehungsmethoden und ihre Gnadenlosigkeit gefürchtet. Seit der Schließung des Heims befindet sich in dem Gemäuer ein kleines Hotel. Ganz in der Nähe, bei den Wasserfällen unter der "Teufelsbrücke" entdeckt Mathias schließlich die übel zugerichtete Leiche der Verschwundenen - viel deutet darauf hin, dass sie Opfer eines Racheakts wurde. Ein paar der Waisen, die einst unter ihrer grausamen Obhut standen, leben noch in der Gegend. Ein Mordmotiv hätten fast alle. Je tiefer Mathias in die Geschehnisse der Vergangenheit eindringt, desto mehr dunkle Geheimnisse kommen ans Licht. Dann ereignet sich ein weiterer, grausamer Mord. Die neue Krimireihe "Inspector Mathias - Mord in Wales" gehört zu den großen britischen TV-Erfolgen der vergangenen Jahre. Im Mittelpunkt steht ein wortkarger Ermittler, der auf brillante Weise Verbrechen aufklärt, zugleich aber auch mit den Dämonen seiner Vergangenheit ringt. Von der Kritik wurden die Filme mit dem eigenwilligen Chief Inspector für ihre atmosphärisch dichte Inszenierung und ihren Realismus gerühmt. Hauptdarsteller Richard Harrington erhielt beim Fernsehfestival in Monte Carlo eine Nominierung als Bester Darsteller. Regisseur Marc Evans ist hierzulande vor allem durch sein preisgekröntes Autismus-Drama "Snow Cake" mit Sigourney Weaver bekannt.

mit: Richard Harrington (Tom Mathias), Mali Harries (Mared Rhys), Hannah Daniel (Sian Owens), Alex Harries (Lloyd Ellis), Aneirin Hughes (Brian Prosser), Sara Lloyd-Gregory (Catrin John), Sara Lloyd (Jenny James), Paul Morgans (Hywel Maybury), Phylip Hughes (Eurof Daniel), Gwen Ellis (Agnes Jones), Wyn Bowen Harries (Byron Rodgers), Hywel Ap Rhys (Dyfed Williams), Ceri Murphy (Lee Voyle), Mared Swain (Cheri Walters), Iestyn Jones (Huw Latimer), Geraint Lewis (Dr. Haydn Blake)

Regie: Marc Evans


02. Blut und Boden
Nach einem anonymen Anruf bei der Polizei wird auf einer abgelegenen, heruntergekommenen Farm die Leiche des alten Idris Williams gefunden. Die große Leidenschaft des zurückgezogen lebenden Mannes galt der Fotografie. Doch obwohl sich in seinem Haus zahllose Landschaftsfotos finden, fehlt von seiner Ausrüstung jede Spur. Offenbar hat der Mörder die Apparate mitgenommen - aber warum? Chief Inspector Mathias (Richard Harrington) ist sicher, dass sich auf den Bildern ein entscheidender Hinweis auf den Täter verbirgt. Die Ermittlungen führen ihn zunächst zur Inhaberin eines Fotogeschäfts (Eiry Thomas), die mehr über Williams zu wissen scheint, als sie zugibt. Aber auch ihr Ehemann (Steffan Rhodri), Meister einer traditionsreichen Gilde, weckt Mathias' Misstrauen - denn es stellt sich heraus, dass Williams' Farm schon vor langer Zeit der Gilde überschrieben wurde, er jedoch ein lebenslanges Wohnrecht besaß. Wollte man ihn beseitigen, um endlich sein Land in Besitz nehmen zu können? Zugleich wird der anonyme Anrufer dingfest gemacht, der wegen seiner cholerischen Gewaltausbrüche bereits aktenkundig ist. Mathias geht allen Spuren nach - und stößt auf ein Dickicht aus Rachsucht, Berechnung und Gier. Bald zeigt sich, dass Williams von den Schatten der Vergangenheit eingeholt worden war. Um den Mörder zu finden, muss Mathias erst ein Verbrechen aufdecken, das sich vor Jahrzehnten ereignete und über all die Jahre totgeschwiegen wurde. In England begeisterte die neue britische Krimireihe auf Anhieb Kritik und Publikum. Auf geschickte Weise wird in jeder Folge die dünn besiedelte, zerklüftete Landschaft von Wales zu einer Art Hauptdarsteller in den geheimnisvollen Erzählungen gemacht.

Gareth Bryn, Regisseur der zweiten Episode, stammt selbst aus Wales und wurde bereits vier Mal für den BAFTA Award, den "britischen Oscar", nominiert.

mit: Richard Harrington (Tom Mathias), Mali Harries (Mared Rhys), Hannah Daniel (Sian Owens), Alex Harries (Lloyd Ellis), Aneirin Hughes (Brian Prosser), Steffan Rhodri (Herbert Rees), Eiry Thomas (Nia Morgan), Valmai Jones (Enid Roberts), Llion Williams (Joseph Roberts), Rhodri Sion (Dylan Bevan), Charlotte Griffiths (Ceri Jones), Dyfed Thomas (Alun), Glyn Pritchard (Professor Yorath), Rhodri Miles (Neil Hughes), Gwyn Elfyn (Leiter Fleischservice), Hywel Emrys (John Thomas)

Regie: Gareth Bryn


03. Stille Wasser
Sein neuer Fall führt Chief Inspector Mathias (Richard Harrington) von den Straßen der Küstenstadt Aberystwyth ins hügelige Hinterland von Wales. In der Nähe des verschlafenen Dorfes Penwyllt haben Hobbytaucher in einem See eine Leiche gefunden. Zunächst geht man von einem Unfall oder Selbstmord aus. Sehr schnell aber steht für Mathias die Todesursache fest: Mord. Die Obduktion ergibt, dass der Mann zwar ertrank - aber nicht in dem Gewässer, in dem man ihn fand. Michael Reynolds, so der Name des Opfers, stammte nicht aus der Region und hatte erst seit kurzem in Penwyllt gelebt.
Trotzdem war er in der verschworenen Dorfgemeinschaft scheinbar sehr beliebt. Eine besondere Freundschaft verband den ehemaligen Lehrer mit dem sensiblen zwölfjährigen Sohn des raubeinigen Dorfoberhaupts Tommy James (Ifan Huw Dafydd). Doch obwohl Tommy nur Gutes über Reynolds zu sagen hat, begegnet er den Ermittlern eher abweisend. Auch der Pubbesitzer Dic Rees (Rhys Parry Jones) und dessen Frau Lowri (Heledd Baskerville), bei denen Reynolds ein Zimmer gemietet hatte, sind Mathias keine Hilfe. In dem vorbestraften Einsiedler Wyn Bratton (Matthew Gravelle) findet sich zwar bald ein Hauptverdächtiger, doch trotz aller Indizien glaubt Mathias fest an dessen Unschuld. Die Gründe dafür sind persönlich: Er sieht in dem verschlossenen Bratton eine Art Leidensgenossen, denn wie er selbst haust dieser einsam in einem Wohnwagen und leidet schwer unter der Trennung von seiner Frau und seinen beiden Kindern.
Verstellt diese Befangenheit Mathias' Blick für die harten Fakten des Falls? Auch die Dorfbewohner belasten den unbeliebten Außenseiter schwer, obwohl dieser gut mit dem Opfer befreundet war. Als kurz darauf der Hauptbelastungszeuge ermordet wird, spitzt sich die Lage immer weiter zu. Aber Mathias ist noch immer überzeugt, dass weit mehr hinter der Sache steckt, als man ihm vormachen will. Die geheimnisvolle Hügellandschaft der walisischen Provinz bildet den Hintergrund des neuen Falls von Chief Inspector Tom Mathias. In einer verschworenen Dorfgemeinschaft stößt er auf ein mörderisches Geflecht aus Eifersucht, Vorurteilen und Hass - und wird zugleich mit den Dämonen seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

Für die atmosphärischen Bilder zeichnet sich Kameramann Richard Stoddard verantwortlich, der unter anderem auch an mehreren Folgen der Serienhits "Downton Abbey" und "Doctor Who" beteiligt war.

mit: Richard Harrington (Tom Mathias), Mali Harries (Mared Rhys), Hannah Daniel (Sian Owens), Alex Harries (Lloyd Ellis), Aneirin Hughes (Brian Prosser), Ifan Huw Dafydd (Tommy James), Matthew Gravelle (Wyn Bratton), Rhys Parry Jones (Dic Rees), Richard Elis (Gwilym Morgan), Beth Robert (Gwyneth James), Heledd Baskerville (Lowri Rees), Rhys Edwards-Griffiths (Defi James)

Regie: Rhys Powys


04. Die schöne im Moor
Zwei Jungen machen in einem Moor im walisischen Hinterland einen grausigen Fund: die Leiche einer jungen Frau, frisiert und äußerlich unversehrt, in ein festliches rotes Kleid gehüllt. Wie eine Gestalt aus einem düsteren Märchen sitzt sie inmitten der grasigen Moorlandschaft – von ihrem Mörder wurde sie offenbar sehr bewusst auf diese Weise platziert. Die Identität der Toten ist schnell ermittelt: Alys Thomas, Studentin und Tochter eines ehemaligen Polizisten. Die Hingabe an seinen Job hatte ihren Vater vor Jahren in den Alkoholismus getrieben und von seiner Familie entfremdet. Auch das Verhältnis von Alys zu ihrer liebevollen, aber psychisch labilen Mutter Gwen war seit geraumer Zeit distanziert. Anhand von Überwachungsvideos und Telefonverbindungen versuchen Inspector Mathias und sein Team, die letzten Stunden und Wege im Leben von Alys zu rekonstruieren. Eine Spur führt zu einem verwitterten Provinzbahnhof und einem kleinen Hotel, wo sie mehrfach in Begleitung eines Mannes gesehen wurde – oder waren es stets unterschiedliche? Mathias ist überzeugt, dass Alys ihren Mörder kannte. Zu den Hauptverdächtigen zählt ihr Exfreund, der die Trennung nie überwunden hat und eine beunruhigende Obsession für sie entwickelte. Aber auch ihr Uni-Professor Wynford Rees scheint nicht die ganze Wahrheit preiszugeben. Und welche Bedeutung haben die geheimnisvollen, poetischen Zitate, die man in Alys’ WG-Zimmer findet? Immer tiefer taucht Mathias in die Lebenswelt der jungen Frau ein. Die verzweifelte Trauer ihrer Eltern geht ihm dabei auch persönlich sehr nahe. Vor allem zur Mutter entwickelt er eine eigentümlich vertraute Beziehung. Kann der sonst so abgebrühte Mathias die nötige Distanz zu dem mysteriösen Fall wahren? Der letzte Film aus der ersten Staffel der gefeierten Krimireihe zeigt den eigenwilligen Inspector Mathias von einer ungewohnt emotionalen und verletzlichen Seite. Die kraftvoll atmosphärischen Landschaftsaufnahmen, die hervorragenden Darsteller und ein intelligentes Drehbuch garantieren auch diesmal außergewöhnliche Krimispannung. Nach dem phänomenalen Erfolg der Reihe bei Kritik und Zuschauern wurde bereits die Produktion einer zweiten Staffel angekündigt.

Text: ARD

*** Ende der 1. Staffel von "Inspector Mathias - Mord in Wales ***

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.428

02.07.2016 11:20
#3 RE: Inspector Mathias .... antworten

Sonntag, 31.07.2016 um 21:45-23:15 Uhr, Das Erste
Feuernacht
Nach einem Brandanschlag auf das Haus von Holzhändler Rhodri Davies (Hywel Morgan) stirbt dessen achtjähriger Sohn, Ehefrau Mari Davies (Elen Rhys) überlebt nur knapp. Zurück aus einer depressiven Auszeit, übernimmt Tom Mathias (Richard Harrington) die Leitung der Ermittlungen von seiner wenig begeisterten Kollegin Mared Rhys (Mali Harries). Beide finden heraus, dass Rhodri rücksichtlos den vom Schwiegervater geerbten Holzbetrieb auf Vordermann bringen wollte. Zu den Geschädigten zählt eine Bauernfamilie, die alles verloren hat. Unter Verdacht gerät deren Sohn Bedwyr Thomas (Dyfan Dwyfor), der sich bei seinem Kumpel Dafydd Hughes (Owain Arthur) verschanzt und zunächst bewaffnet auf den Chief Inspector losgeht. Dennoch glaubt Mathias dessen Beteuerungen, mit der Brandstiftung nichts zu tun zu haben.
Bei den weiteren Nachforschungen stößt der eigenbrötlerische Ermittler auf eine Tragödie, die ihn selbst berührt. Mit fünf neuen Fernsehfilmen wird die international ausgezeichnete Krimireihe "Inspector Mathias - Mord in Wales" fortgesetzt. In der Auftaktepisode "Feuernacht" ringt Mathias damit, die Dämonen seiner Vergangenheit ruhen zu lassen. Der aktuelle Fall weckt quälende Erinnerungen bei dem Ermittler, der sich die Schuld am Tod seiner Tochter gibt. Mit markanten Gesichtszügen und ausdrucksstarkem Spiel verkörpert Hauptdarsteller Richard Harrington den vom Leben gezeichneten Polizisten. Seine düsteren Innenwelten bilden den Kontrast zu der idyllischen Küstenlandschaft von Wales.

mit: Richard Harrington (Tom Mathias), Mali Harries (Mared Rhys), Hannah Daniel (Sian Owens), Alex Harries (Lloyd Ellis), Aneirin Hughes (Brian Prosser), Sara Lloyd-Gregory (Catrin John), Sara Lloyd (Jenny James), Paul Morgans (Hywel Maybury), Phylip Hughes (Eurof Daniel), Gwen Ellis (Agnes Jones), Wyn Bowen Harries (Byron Rodgers), Hywel Ap Rhys (Dyfed Williams), Ceri Murphy (Lee Voyle), Mared Swain (Cheri Walters), Iestyn Jones (Huw Latimer), Geraint Lewis (Dr. Haydn Blake)Hywel Morgan (Rhodri Davies), Dyfan Dwyfor (Bedwyr Thomas), Owain Arthur (Dafydd Hughes), Hedydd Dylan (Siwan Ellis), Gareth Pierce (Alun Pryce), John Ogwen (Iori Thomas), Sioned Dafydd (Elin), Jason Speake (Lagerverwalter)

Regie: Ed Thomas

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.428

13.07.2016 14:14
#4 RE: Inspector Mathias .... antworten

*** 2. STAFFEL ***


Sonntag, 07.08.2016 um 21:45-23:15 Uhr, Das Erste
Alte Wunden (1+2)
Verlassen steht ein Bus an der Landstraße, wenige Schritte entfernt liegt eine Leiche. Es handelt sich um den Fahrer, der mit einem Bolzenschussgerät getötet wurde. Chief Inspector Tom Mathias (Richard Harrington) und seine Kollegen finden einen Ansatzpunkt für das Tatmotiv: Der getötete Familienvater nutzte seinen Job auf der wenig frequentierten Linie, um Drogen an Schüler zu verkaufen. Hat deshalb die Familie eines Jungen, der von Ecstasy einen Gehirnschaden erlitt und seither im Rollstuhl sitzt, Selbstjustiz geübt? Oder ist der klamme Busunternehmer Endaf (John Pierce Jones) in die schmutzigen Geschäfte verwickelt? Und könnte dessen vorbestrafter Mechaniker John Bell (Mark Lewis Jones) etwas damit zu tun haben? Ihn, einen wegen Totschlags verurteilten Ex-Soldaten, suchen Mathias und Rhys (Mali Harries) in dessen Cottage auf. Dort haust der Verdächtige, mit einer schweren Schuld aus Afghanistan ringend, in Abgeschiedenheit und einfachen Verhältnissen. Das verbindet ihn mit dem Ermittler, der am Ende der Stadt in einem Wohnwagen lebt. Mathias muss sich weiterhin auch polizeiintern verantworten und seine dramatische Lebenssituation spitzt sich zu, als seine Frau Meg (Anamaria Marinca) unangekündigt auftaucht. Sie kann und will nicht länger warten, bis Mathias in der Lage ist, zu seiner Frau und der lebenden kleinen Tochter zurückzukehren. Um "Alte Wunden" geht es im sechsten Film von "Inspector Mathias - Mord in Wales". Eindringlich spielt Richard Harrington den vom Leben gezeichneten Ermittler, der darum kämpft, wenigstens auf beruflicher Ebene zu funktionieren, und an die Grenzen seiner psychischen Belastbarkeit gerät. In einem vorbestraften Tatverdächtigen erkennt er einen Seelenverwandten. Den grandiosen Bildern der Küstenregion verdankt die preisgekrönte Krimireihe ihren besonderen Touch.

mit: Richard Harrington (Tom Mathias), Mali Harries (DI Mared Rhys), Alex Harries (DC Lloyd Ellis), Anamaria Marinca (Meg Mathias), Hannah Daniel (DS Sian Owens), John Pierce Jones (Endaf Jones), Mark Lewis Jones (John Bell), Aneirin Hughes (Brian Prosser), Tom Rhys Harries (Gary Pearce), Gwenno Hodgkins (Elen Prosser), Richard Elfyn (IPCC Ermittler), Ioan Hefin (Philip Hopkins), Morfudd Hughes (Judith Hopkins), Rhys Bidder (Dion Hopkins), Sion Young (Morgan Hopkins), Andy Sheldon (Geraint Hopkins), Manon Wilkinson (Kelsey Probert), Gareth Potter (Slaughterhouse Worker)

Regie: Gareth Bryn

Sonntag, 14.08.2016 um 21:45-23:15 Uhr, Das Erste
Treibjagd (1+2)
Der renommierte Anwalt Owen Bannon liegt erschlagen in seinem Landhaus. Von seiner langjährigen Haushälterin Esyllt Jones (Rhian Jones), die dort mit ihrem Sohn Lewis (Gwydion Rhys) lebt, erfahren die Ermittler wenig Hilfreiches. Erst als auffällt, dass zwei antike Gewehre aus der wertvollen Sammlung des Getöteten fehlen, gibt es einen Anhaltspunkt. Unter Verdacht gerät der 19-jährige Daniel Protheroe (Joseff Owen), der in der Gegend als Dieb verschrien ist. Seit jeher ausgegrenzt, lebt er in einem abgelegenen Haus. Dort erwartet Inspector Mathias (Richard Harrington) ein grausiger Fund: die Leiche von Daniels Mutter. Diese liegt verwest im Bett, von ihrem Sohn fehlt jede Spur. Dessen Schuld steht nun für Glyn Powell (Dafydd Hywel), der gelegentlich auf dem Gut von Bannon arbeitet, außer Frage. Er versammelt Männer, um den Jungen in der weitläufigen Gegend aufzuspüren. Jetzt stehen Mathias und Kollegin Mared (Mali Harries) unter erhöhtem Druck: Sie müssen dem bewaffneten Trupp zuvorkommen. Helfen kann vielleicht die Tochter des Anführers, denn Branwen (Non Haf) steht Daniel näher, als es ihrem Vater recht ist. Längst geht es für Mathias nicht nur darum, den Fall zu lösen, sondern auch um den Schutz des Verdächtigen. Bei den Ermittlungen erwartet ihn ein weiterer grausiger Fund. Um das Leben eines jungen Außenseiters geht es in "Treibjagd", dem siebten Film von "Inspector Mathias - Mord in Wales". Die Ermittler müssen einem gewaltbereiten Mob zuvorkommen. Richard Harrington verkörpert die Titelfigur mit zwei Gesichtern: verständnisvoll für den gejagten Verdächtigen, zuweilen unfair gegenüber seiner loyalen Kollegin. Über seiner Arbeit schwebt das Damoklesschwert einer Untersuchungskommission, die ihn wegen möglicher Verfehlungen in früheren Fällen zu suspendieren droht. Mit zahlreichen Nachtaufnahmen und düsteren Orten bietet die Inszenierung von Julian Jones, der erstmals Regie bei der preisgekrönten Krimireihe führt, reichlich Spannungsmomente.

mit: Catrin Fychan (Beth Powell), Rhian Jones (Esyllt Jones), Gwydion Rhys (Lewis Jones), Joseff Owen (Daniel Protheroe), Llinos Daniel (Eluned Roberts), Simon Fisher (Harris), Huw Thomas (Huw Griffiths)

Regie: Julian Jones


Text: ARD

*** Lg Majo ** ***

 Sprung  



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen