Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
text-align="RIGHT Episodenforum l Blogger Newsl V. in B. - FF-Forum l Novela - Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 274 mal aufgerufen
 Deutsche Krimiserien
Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.780

20.01.2015 15:15
Unter Gaunern - ARD antworten

bisher 8 Folgen (1 Staffel)

Deutsche Erstausstrahlung: 27.01.2015 (Das Erste)

Betty Schulz arbeitet bei der Bremer Polizei - und hütet ein Geheimnis. Denn sie entstammt einer mit ganz eigenen Moral- und Gerechtigkeitskodizes ausgestatteten Gangsterfamilie, die natürlich nicht sehr erbaut wäre, wenn sie um den Beruf ihrer Tochter wissen würde. So versucht Betty einerseits ihre Arbeitsstelle vor ihrer Familie geheim zu halten und andererseits ihr Wissen um die Strukturen im kriminellen Milileu gewinnbringend bei der täglichen Polizeiarbeit einzubringen.

mit: Cristina do Rego (Betty Schulz) Jophi Ries (Bruno Schulz) Julia Jäger (Jette Schulz) Peter Franke (Frans Schulz) Moritz von Zeddelmann (Robbie Schulz) Kaya Maria Möller (Carmen) Barbara-Magdalena Ahren (Ida Wolff) Tristan Seith (Pollak) Matthias Weidenhöfer (Ole)

Regie: Sophie Allet-Coche, Andreas Menck


1. STAFFEL


01. Das schwarze Schaf
Montag früh; halb acht. Die Bullen stehen vor der Tür der Schulzens. Und sie wollen Betty … Ein schlechter Zeitpunkt! Bruno Schulz und Sohn Robbie verstauen im Hinterhof gerade eine Riesenladung geschmuggelter Handys für ihren russischen Geschäftspartner Oleg, Großvater Frans fälscht im ersten Stock ein Gemälde von Modersohn-Becker und Mutter Jette muss ran, die Bullen abzuwimmeln. Keiner der Schulzens hat eine Ahnung, was die ausgerechnet von Betty wollen, aber vorsorglich wird Betty versteckt … Unverrichteter Dinge zieht die Polizei wieder ab; auch dank der Hilfe von Bettys bester Freundin Carmen. Und Betty wird von der Familie gelöchert, was sie denn angestellt hat. Neun Peterwagen! Das ist Schulzrekord! Betty jedoch verrät nichts und das aus gutem Grund: Während ihre Familie glaubt, dass Betty zur Arbeit in Carmens Fitnessstudio geht, tritt sie ihren ersten Arbeitstag als Polizistin an – sogar als Jahrgangsbeste. Betty hat allerhand damit zu tun, ihr Doppelleben zu schützen. Nicht gerade einfach macht ihr das Hauptkommissarin Wolff, Bettys Vorgesetzte. Gestählt von Nikotin und dreifachem Espresso hat sie – außer einem Fall vor vielen Jahren – bisher jeden ihrer Fälle gelöst. Bettys doppeltes Spiel droht schon an ihrem ersten Arbeitstag aufzufliegen. Aktuell geht es um Drogen. Der Markt in Bremen trocknet aus und die Drogen werden mit miesen Mitteln gestreckt. Viele Junkies sterben. Was Betty zu diesem Zeitpunkt nicht weiß: Dieser Fall berührt auch den aktuellen Coup ihrer Familie. Obwohl die nichts mit Drogen zu tun haben. „Keine Waffen, keine Drogen!“ Das war Jettes Ansage vor 25 Jahren, als sie Bruno einen Heiratsantrag machte. Sehr zum Missfallen von Opa Frans haben sich die Schulzens daran gehalten. Jetzt droht die Familie jedoch auf den Drogendealer Oleg hereinzufallen, für den Bruno über sein „Import-Export“-Geschäft Handys schmuggelt. Betty stürzt sich in die Arbeit und auf ihr erstes Verhör mit der mutmaßlichen Zeugin Irina. Dank ihres besonderen Wissens um die Seele von Verbrechern registriert Betty als Einzige, dass Irina lügt. Auf ihre sture und findige Art findet Betty eindeutige Beweise dafür. Doch, ganz Anfängerin, gehen die ihr gleich wieder durch die Lappen. Der Anschiss von Wolff ist hart und gerecht. Aufgeben aber, das ist nicht Betty Schulz. Als ihr – mit großer Freude kiffender – Großvater Frans wegen gestreckter Drogen zusammenbricht, verfolgt Betty diese Spur zu einem Pizza-Lieferservice, der nicht nur Margarita, Funghi und Quattro Staggione liefert, sondern auch die gestreckten Drogen verkauft. Betty deckt auf, dass die Russenmafia personifiziert in Oleg auf den Bremer Drogenmarkt drängt, um die Italiener aus dem Spiel zu werfen. Er hat den Drogennachschub aufgekauft und damit die Italiener so gut wie trocken gelegt. Eigenen Nachschub schmuggelt er geschickt ins Land: Mit Hilfe der Schulzens und deren Laster voller Handys. Davon haben die Schulzens natürlich keine Ahnung … Der Showdown führt Oleg und seine Schläger, Wolff und die Polizei, Bruno und Robbie Schulz zur gleichen Zeit in den nächtlichen Bremer Hafen. Und mitten drin befindet sich Eine, für die jetzt alles auf dem Spiel steht: Betty Schulz ...


02. Die nackte Paula
Jetzt reicht’s. Betty zieht aus. Für immer. Das nimmt sie sich zumindest vor, als sie mit dem Kopf durch die Wand, oder besser gesagt mit dem Koffer durch die Tür stürmt. Betty hat es satt, dass sich ihre Eltern in ihr Leben einmischen. Schließlich ist sie erwachsen! In Carmens Gästezimmer hofft sie auf mehr Privatsphäre. Mit einer Familie anderer Art hat es Betty in ihrem aktuellen Fall zu tun. Die Straßengang der „Blood-Hounds“ hat fast eines ihrer Mitglieder verloren. Dominik „Doc“ Sauter ist von einem Hochhausdach gestürzt. Tot ist er nicht, aber alle Hinweise deuten auf einen Mordversuch. Betty glaubt allerdings nicht dass der Junge, der sich freiwillig als Mörder gemeldet hat, wirklich der Täter ist. Sammy (16) ist kein Gangmitglied – wäre aber gerne eins. Betty versteht nur zu gut, was er in Wirklichkeit will: eine Familie, die ihn respektiert. Wolff lässt die Gang und ihre Feinde, die „Coolios“, komplett vorladen. Aber das Einzige was sie aus dem „Blood-Hound-Rudel“ herausbekommt ist ein einzelnes, kleines „Wuff“. Sammy fasst vertrauen zu Betty. Familienprobleme schweißen eben zusammen. Er beginnt zu reden und erinnert sich – davon mal abgesehen, dass er nicht der Mörder ist – auch an Beobachtungen, die er am Tatort gemacht hat. Sie führen Betty und Wolff zum eigentlichen Täter, der aus den Reihen der „Blood-Hound“-Gang kommt … Völlig unter dem Radar dreht Frans währenddessen mal wieder klammheimlich ein Jahrhundertding: Er, der unbekannte Fälscherbaron, macht sich als „Herr von Schulzendorff“ samt seiner perfekten Kopie der „Nackten Paula“ von Modersohn-Becker, auf den Weg ins Auktionshaus. Aber nicht allein, er hat sich Verstärkung in Person von Robbie und Piet mit ins Boot geholt. Die drei wollen die Original-Paula bei einem inszenierten Stromausfall gegen die Fälschung austauschen. Der Coup gerät allerdings außer Kontrolle, als Robbie sich mal wieder von einer Frau ablenken lässt. Frans ist in der Bredouille, denn plötzlich ist er im Besitz beider Paulas! Der Einsatz der ganzen Schulzfamilie ist gefragt, damit Frans’ genialer Plan nicht in einem Desaster und er nicht im Knast endet. Natürlich darf Betty dabei nicht fehlen und so lässt sie sich – Streit hin oder her – dazu erweichen, im Kreise ihrer Familie Opa Frans zu retten. Gerührt stellt Betty fest, was für ein unschlagbar gutes Team die Schulzens sind und wie blöde es eigentlich ist, das wegen des eigenen Dickkopfs aufs Spiel zu setzen. Schließlich ist die Nackte Paula wieder an ihrem Platz. Und Betty bei ihrer Familie ...


03. Die grosse Liebe
Verliebt sein ist toll. Ungünstig ist nur, wenn man nicht weiß, in wen. Betty hat einen Verehrer auf dem Polizeirevier, dessen romantische Avancen sie auf Wolke sieben schweben lassen. Allerdings hat sie keine Ahnung, wer der Traummann ist, der sie inkognito umwirbt. Ebenso undurchsichtig scheint Bettys aktueller Fall. Der angehende Radprofi Claas Mellersen wurde beim morgendlichen Training mit einem Auto angefahren. Jetzt liegt er im Koma und kann seine Karriere höchstwahrscheinlich an den Nagel hängen. Der Verdacht fällt sofort auf seinen Konkurrenten um einen hochdotierten Profivertrag: Heiner Forch. Aber sowohl Wolff als auch Betty trauen Silvio Ambotini, Claasens Stiefvater/Trainer/Manager in Personalunion, genauso wenig über den Weg. Da hilft nur: vorladen. Konfrontieren. Ausquetschen. Doch dann wird den Polizisten klar, dass nur einer etwas davon hat, wenn Claas ausfällt: er selbst! Betty und Wolff finden heraus, dass Claas seinen Konkurrenten Heiner mehr als seine Karriere liebt. Auch Bruno würde gerne lieben, doch leider streikt aus irgendeinem Grund sein bester Freund. Das lässt sich aber laut Piet mit ein paar Pillen wunderbar beheben. Als Bruno am verabredeten Übergabeort auf den Viagra-Dealer wartet, trifft er auf … Robbie! Dem zieht Bruno erst einmal ordentlich die Ohren lang, denn eine der Schulz-Regeln lautet doch: keine Drogen! Bei einem anschließenden Bier unter Männern ist es aber dann Robbie, der seinem Vater einige nützliche Tipps in Sachen Libidosteigerung geben kann. Betty hat unterdessen herausgefunden, wer ihr heimlicher Verehrer ist: Magnus Grossmann. Eigentlich ist der so gutaussehende wie zuvorkommende Polizist ein Volltreffer. Wäre er nicht ein bisschen vorschnell. Als Magnus Betty direkt seiner Familie vorstellen will, kriegt sie Schnappatmung. Sie fühlt sich von Magnus bedrängt. Wünscht sich Betty einen Mann, der es ernst mit ihr meint, oder kann der Ernst des Lebens noch ein bisschen auf sich warten lassen? Gerade als Betty gar nicht mehr weiter weiß, fällt sie Magnus’ Mitbewohner Ole in die Arme. Angeblich ist Ole schwul, doch als er Betty küsst, scheint auch das mehr als unsicher zu sein ...


04. Die Not am Mann
Ein Kuss, sagt mehr als 1000 Worte … Betty weiß es besser, denn seit einem spontanen Kuss mit Ole hat sie gesteigerten Redebedarf. Warum küsst Ole wie ein Hetero und behauptet, er sei schwul? Carmen versucht ihr Bestes um Bettys Gedanken zu ordnen – leider erfolglos. Erst als Betty Ole zur Rede stellt lichtet sich ihr Kopfchaos. Ole hat lediglich vorgegeben schwul zu sein, um seinem Freund Magnus in Liebesdingen nicht in die Quere zu kommen. Jetzt hat Betty freie Bahn um Ole nicht nur in ihren Träumen zu vernaschen. In Bettys neuem Fall geht es um Liebe der besonderen Art. Der schwerreiche und ebenso -kranke Reeder Gustav Leonhard wurde ermordet. Erst deutet alles auf einen klassischen Raubüberfall hin, doch dann gerät Sophia, die deutlich jüngere Gattin des Ermordeten ins Visier der Polizisten. Hat sie ihren vergreisten Ehemann aus Habgier getötet? Doch auch Leonards Sohn Alex hat ein starkes Motiv: Bevor Sophia den Reeder heiratete, war sie mit dessen Nachwuchs liiert. Seit der Trennung wird der dauerbetrunkene Sohnemann von Eifersucht zerfressen. Als Betty herausfindet, dass Alex ein zwar wasserdichtes, aber alkohollastiges Alibi für den Tatzeitpunkt hat, rückt Leonards bulgarische Pflegerin Janka ins Zentrum der Ermittlungen. Janka wird umso verdächtiger, als sie keine Frage des herbeigerufenen Dolmetschers beantwortet. Schließlich findet Betty den überraschenden Grund für das Schweigen der Pflegerin heraus: Janka ist in Wirklichkeit die „Franzi von Kasse 2“ und so deutsch, wie Schlecker insolvent ist. Sie brauchte nach der Drogerie-Pleite dringend einen neuen Job und heuerte unter falscher Flagge an, um ihre Chancen zu erhöhen. Eine Mörderin ist sie allerdings nicht. Die Ermittlungen der Polizisten drehen sich also im Kreis. Doch stellt sich das im Mord an Leonard als Glücksfall heraus. Als Betty das Motiv der trauernden Witwe Sophia noch einmal unter die Lupe nimmt, wird ihr klar, dass Sophias Liebe zu Leonard zwar tödlich aber nicht eigennützig war … Eine große Liebe gibt es auch im Hause Schulz zu verzeichnen: Jette & Bruno sind nunmehr seit 25 Jahren verheiratet. Zu Bettys großem Unmut will jedoch keiner der beiden das silberne Jubiläum begehen. Bettys Intervenieren erzeugt allerdings unerwartete Missverständnisse unter den Jubilaren: Jette denkt, dass Bruno die Überraschung des Jahrhunderts geplant hat und der denkt dasselbe von ihr. So hat am Ende keiner etwas organisiert – außer Betty ...


05. Der Onkel aus Amerika
hat Ole einen der Räuber mit einem zielsicheren Schuss außer Gefecht gesetzt. Ole plädiert für Notwehr und Betty bestätigt das im Eifer des Gefechts. Bezeugen kann sie das Geschehen jedoch nicht, und bald steht eine interne Vernehmung an, bei der Betty aussagen soll. Statt Ole zu vertrauen, ermittelt Betty die „Wahrheit“ und verletzt Ole dadurch. Vertrauen ist auch innerhalb der Familie so eine Sache. Vor allem dann, wenn es um Onkel Freddy geht. Brunos Bruder hat in der Vergangenheit oftmals die Loyalität seiner Familie auf eine harte Probe gestellt. Kein Wunder also, dass Jettes Alarmglocken klingeln, als Freddy in Alcatraz auf der Matte steht und seine Familie um Hilfe bittet, weil er angeblich von der Mafia verfolgt wird ...

Text: ARD

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.780

05.02.2015 15:17
#2 RE: Unter Gaunern - Dienstags - 18:50 Uhr - ARD antworten

06. Von Fälschern und Chinesen
Zwischen Betty und Ole herrscht Funkstille. Trotzdem strotzt Betty vor Stolz! Sie hat eine Belobigung vom Polizeichef bekommen, weil sie einen chinesischen Militärspion nach einer spektakulären Verfolgungsjagd festgenommen hat. Leider fällt ihr vorher jedoch eine Ungereimtheit auf: Warum hat sich der Chinese eigentlich klag- und grundlos ergeben? Betty schwant, dass sie möglicherweise einem geschickten Betrug aufgesessen ist. Auch die Schulz-Männer wurden hintergangen. Sie werden mit gefälschten Werder-Tickets aufgegriffen und finden heraus, dass ihre Erzfeinde, die Felskes, dahinter stecken. Robbie wagt sich gegen Brunos Willen in die Höhle des Löwen und trifft dort auf die schöne Felske-Tochter Rebecca. Wechselt Robbie tatsächlich die Seiten? Betty und Ole wechseln hingegen vorerst von Liebe zu Freundschaft.

07. Das kleine Biest
Betty und Wolff bekommen es mit dem Staranwalt De Vries im Mordfall der Millionärin Brohdermann zu tun. Eigentlich Alltag für die Polizisten, wäre da nicht Wolffs Wesensveränderung beim Anblick von De Vries. Betty recherchiert und findet heraus, dass De Vries vor langer Zeit Wolff das Herz gebrochen hat, als er mit einer Mandantin ins Ausland flüchtete. Verschwinden würde auch gerne Jette. Sie hat einen Pechtag. Erst verliert Jette beim Pferderennen, und dann wird sie auch noch von Lucy, einem 15-Jährigen Straßenmädchen, bestohlen. Doch weil Jettes Herz groß ist, nimmt sie Lucy vorübergehend im Schulz-Haushalt auf. Das Mädchen wickelt mit ihrem Charme alle Familienmitglieder um den Finger. Bettys Warnungen bleiben unglücklicherweise ungehört – Nachdem Betty und Ole Wolff vor einer großen Dummheit gerettet haben, wird ihnen klar, dass sie mehr sind als nur Freunde. Gaststars in dieser Folge sind die beiden „Tatort“-Ermittler aus Bremen: Sabine Postel und Oliver Mommsen.

(Text: ARD)

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.780

23.02.2015 15:51
#3 RE: Unter Gaunern - Dienstags - 18:50 Uhr - ARD antworten

08. Das dicke Ende
Betty hat Geburtstag und wünscht sich eine Überraschungsparty. Tatsächlich wird sie von Ole samt Geburtstagskuchen und Blaulicht zur Arbeit gefahren. Voller Vorfreude erwartet Betty Luftballons und Sektkelche. Die Überraschung fällt allerdings anders aus als gedacht. Ersten sind Betty, Wolff und Pollack bei einem echtem Banküberfall eingesetzt, und zweitens ist der Bankräuber ein nicht ganz Unbekannter – davon erfahren auch Jette und Bruno. Sie machen sich auf den Weg zum Tatort, wo Betty schon aktiv geworden ist: Sie schleicht sich ohne Frau Wolffs Wissen in die Bank. Und trifft dort nicht nur auf ein Familienmitglied, sondern auch noch auf ihre große Liebe. Tja Betty Schulz, Liebe retten oder die Familie? Alles Gute!

Text: ARD

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.780

02.03.2015 18:58
#4 RE: Unter Gaunern - Dienstags - 18:50 Uhr - ARD antworten

*** ENDE DER 1. STAFFEL ***

** Lg Majo ** **

 Sprung  



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen