Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
text-align="RIGHT Episodenforum l Blogger Newsl V. in B. - FF-Forum l Novela - Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Deutsche Krimiserien
Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.907

03.04.2012 15:23
Der Kriminalist - NF ab 24.11.17 - 20:15 Uhr - ZDF antworten



D 2006 -
Bild: ZDF/Claudius Pflug


bisher 90 Episoden (12 Staffeln)

Deutsche Erstausstrahlung: 08.12.2006 (ZDF)

Gemeinsam mit seinen Kollegen Kommissar Henry Weber (Frank Giering) und Kommissarin Anne Vogt (Anna Schudt) ist der Berliner Hauptkommisssar Bruno Schumann (Christian Bekel) beim LKA Berlin zuständig für ungelöste Mord- und Kriminalfälle. Sein Präsidium liegt im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg am Kottbusser Tor, mitten in Berlin. Unter Zuhilfenahme moderner Medien und Kriminaltechnik steht Bruno Schumanns spezifische und professionelle Arbeit im Mittelpunkt des neuen Formats.
(ZDF)

mit: Christian Berkel (Bruno Schumann), Anna Schudt (Anne Vogt), Frank Giering (Henry Weber)

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.907

24.03.2017 15:42
#2 RE: Der Kriminalist - ZDF antworten

STAFFEL 12

Das ZDF strahlt 5 neue Folgen der Serie aus.


Freitag, 21.04.17 um 20:15 Uhr, ZDF
82. Der verlorene Sohn
Ein junger Mann wird von einem Auto überfahren und stirbt noch am Unfallort. Vom Fahrer fehlt jede Spur. Als Kommissar Schumann den Namen Friedland hört, ist er alarmiert. Der Tote ist Florian Friedland und wurde nur wenige Stunden zuvor aus dem Gefängnis entlassen. Sein Vater Kurt war einst eine Berliner Größe im Drogengeschäft. Florian sollte sein Nachfolger werden. Möglicherweise wollte dies jemand um jeden Preis verhindern. Kurt Friedland hat sich ein kleines Imperium aufgebaut und besitzt unter anderem mehrere Wohnhäuser in Berlin. Er selbst wohnt mit seiner Frau Irina und seinem zweiten Sohn Max in einem noblen Penthouse. In derselben Straße befindet sich sein Feinkostladen, von dem aus Friedland seine Geschäfte führt. Friedland genießt großes Ansehen im Kiez. An der Unfallstelle legen Nachbarn Blumen nieder und zünden Kerzen an. Florian wurde direkt vor dem Laden seines Vaters überfahren. Weder Schumann noch Friedland glauben an einen Zufall. Florians Tod war ein Zeichen an seinen Vater. Schumann weiß, dass er Friedland einen Schritt voraus sein muss, um dessen Selbstjustiz zu verhindern. Schumanns Team fällt auf, das es vermehrt Meldungen wegen Vandalismus in der Gegend gegeben hat. Friedland sollte eingeschüchtert werden, um ihn zum Verkauf seiner Häuser zu zwingen. Doch Friedland hat sich gewehrt und so den Krieg eröffnet. Noch bevor Schumann tätig werden kann, wird auf einen Zeugen geschossen. Schumann weiß nun, dass Friedland sich sicher ist, den Mörder seines Sohnes bereits zu kennen. Doch Schumann kommen Zweifel, ob Florian nach seiner Zeit im Gefängnis noch der Sohn war, den Friedland in ihm sehen wollte. Wollte Florian aus dem Geschäft seines Vaters aussteigen? Schuman beschleicht ein furchtbarer Verdacht.

Freitag, 28.04.17 um 20:15 Uhr, ZDF
83. Claire
Claire, Corinna. Die Frau, die in einem Luxusapartment tot aufgefunden wird, hatte zwei Gesichter. Kommissar Schumann spürt, welche Anziehungskraft diese Frau gehabt haben muss. Corinna Berg wusste als „Claire Montand“ die Männer in ihren Bann zu ziehen. Für ihre Freier war es mehr als Sex sie hat ihnen das Gefühl gegeben, der Mann zu sein, der sie immer sein wollten. Doch jenseits dieser Illusion hat Corinna keine Liebe zugelassen. Noch im Hausflur sieht Schumann einen Freier mit Blumen auf sie warten. Seine Trauer über „Claires“ Tod ist enorm, und Schumann kommt nicht umhin, sich zu fragen, ob Corinna auch um ihn getrauert hätte. Der Mann, der seit Jahren regelmäßig bei ihr war, weiß nichts über sie. Corinnas Tochter Anna hatte eine behütete Kindheit. Ein Vater hat darin nie eine Rolle gespielt. Doch Anna wollte sich der Kontrolle der Mutter entziehen und hat früh eine eigene Familie gegründet. Für ihre Enkel war Corinna eine liebevolle Oma. Als Schumann Anna die Nachricht vom Tod ihrer Mutter überbringt, hört Anna zum ersten Mal, dass ihre Mutter als Prostituierte tätig war. Sie und ihr Mann Mark sind schockiert. In Corinnas Haus findet sich zwar kein Hinweis auf ihre Identität als „Claire“, aber Corinna hatte offenbar Kontakt zu einer Beratungsstelle für Frauen. In der Gerichtsmedizin werden zudem Spuren von Gewalteinwirkung festgestellt, die eine Woche vor ihrem Tod stattgefunden haben muss. Als Schumann mit der Sozialarbeiterin der Beratungsstelle spricht, hat diese große Angst. Alles, was Schumann von ihr bekommt, ist ein Zettel mit dem Namen Minh Khai. Bei einer Razzia wird das Mädchen in einem billigen Bordell gefunden. Musste Corinna sterben, weil sie Minh Khai beschützen wollte? Corinnas Faszination lässt Schumann nicht los. Er begibt sich erneut auf die Suche in Corinnas Vergangenheit und stellt fest, dass sie schon vor der Geburt ihrer Tochter Anna als Prostituierte gearbeitet hat. Gab es wirklich nie einen Mann in ihrem Leben, wie Anna behauptet hat?

Freitag, 05.05.17 um 20:15 Uhr, ZDF
84. Hochrisiko
Clara Jedrich ist Notfallärztin. Während ihrer Nachtschicht verunglückt ein Motorradfahrer tödlich. Am nächsten Morgen ist Clara Jedrich ebenfalls tot. Kommissar Schumann und sein Team finden die Leiche vor einem Hochhaus. Clara Jedrich ist vom Balkon ihrer Wohnung gestürzt. Die Tote hat Midazolam im Blut, ein Wirkstoff, der auch im Rettungsdienst zur Narkose eingesetzt wird. Am Tatort bemerkt Schumann ein Mädchen, das ihn aufmerksam beobachtet. In der Gegend wohnen viele Kinder, aber eine Nachbarin sagt aus, dass Clara Jedrich allein gelebt hat. Schumann rekonstruiert die letzten Stunden vor Claras Tod. Clara hat den jungen Motorradfahrer gekannt, doch es war Zufall, dass sie bei dem Einsatz dabei war. Der Junge und sie sind zusammen Motorrad gefahren, und er hat sie dabei gefilmt. Auf den Videos ist zu sehen, wie riskant Clara gefahren ist – als würde sie keine Angst kennen. Der Motorradfahrer war Organspender. Die Ärztin Dr. Kim Koch hatte zur gleichen Zeit Dienst wie Clara und hat die Transplantation veranlasst. Als Schumann die Eltern des Jungen trifft, stehen diese unter Schock. Sie hatten kaum Zeit, sich von ihrem Kind zu verabschieden. In Claras Wohnung findet Schumann Spielsachen und Fotos von einem kleinen rothaarigen Jungen. Noch vor einem Jahr hat Clara auf der Kinderstation gearbeitet. Der Junge war ihr Patient. Er hatte eine Leberdysfunktion und hätte nur durch eine Organtransplantation gerettet werden können. Doch der Junge ist bei der Operation gestorben. Schumann entdeckt Unstimmigkeiten in dessen Krankenakte. Hat Clara das Leben ihrer Patienten aufs Spiel gesetzt? Wussten deren Angehörige davon? Es verdichten sich die Hinweise darauf, dass Clara in ihrer letzten Nacht Besuch gehabt haben muss. Und dabei ist es offenbar zu einem handgreiflichen Streit gekommen.

Freitag, 12.05.17 um 20:15 Uhr, ZDF
85. Mutter des Sturms
Waldarbeiter finden die Leiche von Angie Schulte. Das Mädchen wurde erstickt und nach muslimischem Brauch bestattet. Schumann und sein Team vermuten eine religiös motivierte Tat. Angies Eltern wollen nicht gewusst haben, dass ihre Tochter zum Islam konvertiert ist. Noch vor Kurzem ist sie mit ihrer Freundin Amatullah um die Häuser gezogen. Doch auf Angies Computer finden sich Videos, in denen sie sich fanatisch zum Islam bekennt. Auch ihre Freundin Amatullah hat die Vergangenheit hinter sich gelassen. Sie hat geheiratet, und obwohl sie nicht streng gläubig ist, besucht sie regelmäßig mit ihrem Mann die Moschee. Schumann sucht nach einem Grund für Angies Radikalisierung und sichtet immer wieder ihre Videobotschaften. Sie hat in den Regeln des Islams Halt gesucht und sich ganz dem Glauben hingegeben. Als sie Özden Yilmaz kennenlernt, verliebt sie sich, und die beiden heiraten, um zusammen nach Syrien zum IS gehen zu können. Schumann sucht Özdens Familie auf und erfährt, dass Özden als Märtyrer in Syrien gestorben ist. Er hinterlässt dort eine zweite Frau und ein Kind. Schumann weiß, dass diese Nachricht für Angie sehr hart gewesen sein muss. Doch anstatt sich von ihrem Glauben abzuwenden, werden ihre Botschaften immer radikaler. Sie wird zur Sittenwächterin und beansprucht für sich eine strenge Auslegung des Korans. Ihre Anschuldigungen richten sich auch gegen den Mann ihrer ehemals besten Freundin Amatullah. Er soll seine Frau als Hure beschimpft haben. Doch sowohl Amatullah als auch ihr Mann streiten die Vorwürfe ab. Aber Schumann weiß, dass Angie eine Missachtung ihrer religiösen Ideale nicht hätte hinnehmen können. Ihre Rigorosität, da ist sich Schumann sicher, hat sie das Leben gekostet. Aber noch zwei weitere Leben werden am Ende zerstört sein.

Freitag, 19.05.17 um 20:15 Uhr, ZDF
86. Schattenmädchen
Als Kommissar Schumann der Familie die Nachricht überbringt, dass Anne Haug tot aufgefunden wurde, überkommt ihn ein ungutes Gefühl. Die Haugs umgibt ein dunkles Geheimnis. Tochter Julia ist vor zehn Jahren bei einem Urlaub mit ihrem Freund in Thailand verschwunden. Der Fall wurde nie gelöst, Julia gilt seitdem als vermisst. Anne Haug hat die Hoffnung nie aufgegeben und ging jedem Hinweis auf den Verbleib ihrer Tochter nach. Julias damaliger Freund Michael Zühlke wohnt auch heute noch nebenan bei seinen Eltern. Seine letzte Freundin hat ihn rausgeworfen. Schumann findet ein Video, das kurz vor der Abreise von Julia und Michael entstanden ist. Offenbar waren beide Familien eng befreundet. Die Schwestern Bettina und Julia Haug sind gemeinsam mit Michael Zühlke aufgewachsen. Selbst nach dem Verschwinden Julias haben sich die Nachbarn Halt gegeben. Aber Anne Haug fand keine Ruhe. Immer wieder fragte sie Michael, was genau in Thailand passiert ist. Doch dieser schwieg. Annes Mann Oswald und ihre jüngere Tochter Bettina wollten Julia für tot erklären lassen, aber das hatte Anne nicht zugelassen. Regelmäßig stand sie vor der Tür der Zühlkes und bedrohte diese. Auch Michaels Ex-Freundinnen suchte sie auf und warnte vor Michael. Vielleicht zu Recht – gegen Michael wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Schumann fragt sich, ob Anne Haug vermutete, dass Michael auch gegenüber Julia gewalttätig war. Ist Michael gefährlich oder steigerte sich Anne in etwas hinein? Die Nachbarn und ihre eigene Familie mussten mit ansehen, wie Anne sich in der Vergangenheit verloren hat. Nur in Selbsthilfeforen scheint sie sich verstanden gefühlt zu haben. Schumann trifft Annes engste Vertraute. Hat sie den Beweis gegen Michael, nach dem Anne all die Jahre gesucht hat? Und wer war es, der Anne Haug schließlich für immer zum Schweigen gebracht hat? Schumann gerät immer tiefer zwischen die Fronten zweier Familien, die durch ein schweres Schicksal miteinander verbunden sind. Er spürt, dass der Täter ganz nah ist.

Text: ZDF

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.907

08.11.2017 16:13
#3 RE: Der Kriminalist - ZDF antworten

Freitag, 24.11.17 um 20:15 Uhr, ZDF
87. Esther's Geheimnis (1)
Rainer Lefeber vom Sittendezernat leitet fortan die Ermittlungen. Für ihn ist Esther der „Kollateralschaden“ eines fliehenden Verdächtigen. Doch Schumann ist sich sicher: Der Mörder hat bewusst auf Esther geschossen. Täter und Opfer müssen sich gekannt haben. Nach Christian Bovenkerk, dem Zuhälter des Chéries, wird gefahndet. Hatte Esther eine offene Rechnung mit Bovenkerk? Ging es um Kinderprostitution? Schumann stellt fest, dass er Esther erst jetzt als Tote richtig kennenlernt.
Lefebers Kollegin Verena Kleinefeldt findet heraus, dass Hanne Seidel, die Puffmutter des Chéries, Esthers Mutter ist. Esther war mit 14 von zu Hause ausgezogen und hatte seitdem kaum noch Kontakt. Was ist damals vorgefallen? In Hannes Wohnung entdeckt Schumann schliesslich ein mysteriöses altes Foto, auf dem die junge Esther umringt ist von vier Männern. Schumann glaubt, dass einer dieser Männer der Täter sein muss. Schumann und sein Team ermitteln nach und nach die Identitäten der Männer: Es handelt sich um den Bordellbesitzer Christian Bovenkerk, Arthur Stollwerck, den Inhaber eines Bowlingcenters, der ebenfalls im Chérie ein- und ausgeht, Lukas Schwanenflügel, ein Uni-Professor, bei dem Esther Psychologie studiert hat – und Kommissar Rainer Lefeber. Die vier Männer kennen sich von früher, waren häufig Gast bei Hanne Seidel. Ist Esther von den Männern damals missbraucht worden? Esther muss im Alleingang recherchiert haben und wusste offenbar, dass sie ihrem Peiniger im Chérie begegnen würde. Wollte sie endlich mit ihrer schrecklichen Vergangenheit aufräumen und den Mann stellen, der ihr das angetan hat?

Freitag, 01.12.17 um 20:15 Uhr, ZDF
88. Esther's Geheimnis (2)
Rainer Lefeber gerät in den Fokus. Wie sehr ist er in den Kinderprostitutions-Skandal um das Chérie verwickelt? Die Ereignisse überschlagen sich: Plötzlich sterben zwei Menschen aus dem engsten Kreis. Räumt hier der Mörder von Esther Zeugen aus dem Weg? Schumann fühlt sich schuldig an Esthers Tod. Hätte er früher bemerkt, was seine Kollegin beschäftigt, hätte er ihr helfen können. Auf der leidvollen Suche nach dem Mörder begegnet Schumann mehr als einmal der toten Esther. Möchte sie ihm etwas mitteilen? Der zwielichtige Chérie-Inhaber Christian Bovenkerk wird gefasst, hat aber ein Alibi. Der aalglatte Arthur Stollwerck scheint überall seine Finger im Spiel zu haben. Und was ist die Rolle von Lukas Schwanenflügel, dem Psychologie-Professor? Schumann ist entsetzt, dass diese Männer um Esthers Mutter Hanne Seidel trotz der Ereignisse von damals so weitermachen, als sei nichts geschehen. Nach und nach kommt Schumann dem Täter auf die Spur – bis er ihm direkt gegenübersteht.

Freitag, 08.12.17 um 20:15 Uhr, ZDF
89. Der Krieger
Die Spuren führen Schumann in Fabians Familie: Vater Frank, selbst Polizist, glaubt, einer seiner Verdächtigen könne einen Rachemord an seinem Sohn verübt haben. Doch Schumann beschäftigt eher Fabians Dasein als Aussenseiter: Warum entzog er sich Familie und Schule? Hat vielleicht Klassenlehrer Erik Ponter, der eine Affäre mit Fabians Schwester Carla hatte, seinen Schüler getötet? Einzig zu seinem gehörlosen Bruder Tim hatte Fabian, der sonst überall nur Ablehnung und Zurückweisung erfuhr, eine innige Beziehung. Die beiden teilten dieselbe Leidenschaft für Bogenschiessen und indianische Stammesriten. Schumann findet heraus, dass Tim irgendwann in Angst vor seinem älteren Bruder gelebt haben muss. Einer unerklärlichen Angst vor schlimmen Dingen, die sein Bruder tun könnte.

Freitag, 22.12.17 um 20:15 Uhr, ZDF
90. Totentanz
Die schöne argentinische Tangotänzerin Agnes Cevera wird ermordet. Schumann und sein Team tauchen ein in die exzentrische Künstlerwelt der Tänzer, Schriftsteller und Liebhaber. Es wird klar: Hier spielen einige mit falschen Karten. Agnes’ Tanzpartner, der Heißsporn Anatol Levin, hat eine kriminelle Vergangenheit. Ist er eifersüchtig geworden, weil Agnes sich Hals über Kopf in den Berliner Oberstaatsanwalt Rainer Bürkle verliebt hat? Jan Michalski erkennt im Betreiber des Tango-Clubs, Frank Borsig, einen ehemaligen Bordellbesitzer wieder. Ist Borsig noch als Zuhälter aktiv und wollte Agnes als Edelnutte gewinnen, um reiche Freier auszunehmen? Rainer Bürkle scheint beinahe blind vor Verliebtheit zu sein. Er hat Agnes die Welt zu Füßen gelegt, war gerade dabei, einen Hof zu einer „Hazienda“ umzubauen. Nach und nach erkennt Schumann, dass hier jeder einen Teil von der schönen Agnes wollte. Doch Agnes liebte nichts mehr als ihre Freiheit. Das wurde ihr zum tödlichen Verhängnis.

Text: ZDF

*** Lg Majo ** ***

 Sprung  



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen