Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
text-align="RIGHT Episodenforum l Blogger Newsl V. in B. - FF-Forum l Novela - Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 773 mal aufgerufen
 Krimi
Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.963

21.02.2009 12:34
#1 CHARLOTTE LINK antworten

Das Echo der Schuld

Mit der Verfilmung des Charlotte-Link-Bestsellers "Das Echo der Schuld" setzen ZDF und Ziegler-Film die erfolgreichen Roman-Adaptionen der erfolgreichen Autorin fort.

"© Ziegler-Film"

Im Oktober 2007 wurden die Dreharbeiten für den zweiteiligen Psychothriller mit Anna Loos, Michael von Au und Daniel Morgenroth in den Hauptrollen abgeschlossen.

Anna Loos spielt darin die öffentlichkeitsscheue Ehefrau des Politikers Frederick Quentin (Michael von Au), der für das Unterhaus kandidiert. Die Ehe der beiden ist in der Krise. Im Urlaub mit Mann und Tochter an Englands wildromantischer Küste lernt Virginia den Deutschen Nathan Moor (Daniel Morgenroth) kennen und fühlt sich vom ersten Augenblick an zu dem intellektuellen Abenteurer hingezogen, der mit seinem kleinen Boot allein um die Welt segelt. Auf der Rückfahrt nach Bristol hören die Quentins in den Nachrichten vom Schiffsunglück des Deutschen, der seitdem vermisst wird.
Zu Hause wird die Familie mit einem schrecklichen Verbrechen konfrontiert: In der Gegend treibt ein Kindermörder sein Unwesen. Wie viele Eltern sorgen sich auch die Quentins um ihre siebenjährige Tochter. Als Frederick beruflich eine Woche nach London muss, steht plötzlich der vermisste Deutsche vor Virginias Tür. Er hat das Schiffsunglück überlebt, aber dabei alles verloren. Virginia bietet ihm ihre Hilfe an und stürzt sich in eine Affäre mit Nathan. Dann verschwindet Kim auf dem Heimweg von der Schule spurlos. In Virginia keimt ein schrecklicher Verdacht auf...

Gedreht wurde an Originalmotiven im Südwesten Englands, in London und Berlin.

Neben Anna Loos, Michael von Au und Daniel Morgenroth spielen in weiteren Rollen der aufwändigen Literaturverfilmung: Jürgen Heinrich, Judy Winter, Sophie Rois, Oliver Bootz, Martin Umbach, Natalia Avelon, Wolfgang Häntsch und viele andere.

Regie führt Marcus O. Rosenmüller.
Das Drehbuch nach der Romanvorlage stammt von Annette Hess.

Produziert wird der Charlotte-Link-Zweiteiler von Regina Ziegler, Ziegler Film GmbH
(Ausführender Produzent: Wolfgang Hantke).
Die Redaktion im ZDF haben Klaus Bassiner und Matthias Pfeifer.

Sendetermin: Frühjahr 2009

(Quelle: ZDF)
http://www.presse-partner.de/start.cfm?p...340&type=detail

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.963

27.02.2009 10:30
#2 RE: Charlotte Link antworten

Die Täuschung

Laura Simon verabschiedet sich von ihrem Mann Peter. Wie jedes Jahr wird er sich eine Woche Männerurlaub gönnen und mit seinem Freund Christoph in Südfrankreich segeln gehen. Laura ist ganz gerührt, wie innig sich Peter von ihrer gemeinsamen Tochter Sophie verabschiedet. Die Kleine überreicht ihrem Vater eine Peter-Pan-Figur, die ihn beschützen soll. Laura tröstet das Kind, eine Woche ist schließlich keine Ewigkeit. Beim Einkauf merkt Laura, dass ihre Kreditkarte gesperrt wurde. Als sie der Sache nachgeht, erfährt sie durch die Sekretärin ihres Mannes, dass die kleine PR-Agentur, die er leitet, schon lange pleite ist und auch ihr Haus beliehen wurde. Peter ist nicht zu erreichen, auch nicht an seinem Handy. Aber noch ist Laura nicht wirklich beunruhigt. Sie glaubt an ein Missverständnis, das sich hoffentlich bald klären wird. Am nächsten Tag steht jedoch die Polizei vor ihrer Tür. Gegen ihren Mann Peter liegt eine Anzeige wegen betrügerischen Bankrotts vor, er soll 200000 Euro unterschlagen haben. Von Peter selbst fehlt jede Spur. In großer Sorge telefoniert Laura hinter ihrem Mann her, aber selbst die Freunde Nadine und Henri, die in Südfrankreich ein kleines Restaurant betreiben, wissen nicht, wo Peter sich aufhält. Henri bestätigt zwar, dass Peter am vergangenen Abend kurz da war, aber mehr weiß er auch nicht. Endlich erreicht Laura Peters Freund Christoph, aber der erklärt ihr nach einigem Zögern, dass Peter und er seit Jahren nicht mehr segeln gehen. Verwirrt und in großer Sorge reist Laura nach Südfrankreich. In ihrem kleinen Ferienhaus ist Peter nie angekommen. Es liegt völlig verlassen auf dem Hügel am Meer. Auch die französische Polizei sucht Peter. Man hat seinen Wagen verlassen aufgefunden. Im Kofferraum des Wagens befand sich Peters Gepäck und darin eine große Summe Bargeld und zwei Tickets nach Südamerika. Hatte Peter eine Geliebte und wollte sich absetzen? Laura fühlt sich wie in einem Albtraum, aus dem es kein Erwachen gibt. Wo ist ihr Mann, und was ist mit ihm geschehen?

mit: Katja Weitzenböck, Heio von Stetten, Claudine Wilde, Martin Feifel, Catherine Flemming, Rüdiger Vogler,Gerit Kling, Bernhard Schir

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.963

07.03.2009 13:30
#3 RE: Charlotte Link antworten

Das Echo der schuld

Mit der Verfilmung des Charlotte-Link-Bestsellers "Das Echo der Schuld" setzen ZDF und Ziegler-Film die erfolgreichen Roman-Adaptionen der Bestsellerautorin fort.

mit: Anna Loos, Michael von Au, Daniel Morgenroth, Jürgen Heinrich, Natalia Avelon, Judy Winter, Oliver Bootz, Wolfgang Häntsch, Sophie Rois, Martin Umbach uvm.

Anna Loos spielt die öffentlichkeitsscheue Ehefrau des Politikers Frederick Quentin (Michael von Au), der für das Unterhaus kandidiert. Die Ehe der beiden ist in der Krise. Im Urlaub mit Mann und Tochter an Englands wildromantischer Küste lernt Virginia den Deutschen Nathan Moor (Daniel Morgenroth) kennen und fühlt sich vom ersten Augenblick an zu dem intellektuellen Abenteurer hingezogen, der mit seinem kleinen Boot allein um die Welt segelt. Auf der Rückfahrt nach Bristol hören die Quentins in den Nachrichten vom Schiffsunglück des Deutschen, der seitdem vermisst wird. Zu Hause wird die Familie mit einem schrecklichen Verbrechen konfrontiert: In der Gegend treibt ein Kindermörder sein Unwesen. Wie viele Eltern sorgen sich auch die Quentins um ihre siebenjährige Tochter. Als Frederick beruflich eine Woche nach London muss, steht plötzlich der vermisste Deutsche vor Virginias Tür. Er hat das Schiffsunglück überlebt, aber dabei alles verloren. Virginia bietet ihm ihre Hilfe an und stürzt sich in eine Affäre mit Nathan. Dann verschwindet Kim auf dem Heimweg von der Schule spurlos. In Virginia keimt ein schrecklicher Verdacht auf.

1. Teil
Während der letzten Urlaubstage mit ihrem Mann Frederick und ihrer siebenjährigen Tochter Kim an Englands wildromantischer Westküste in Porthleven lernt Virginia Quentin den Deutschen Nathan Moor kennen, der ihre Tochter davor bewahrt, von den Klippen der Steilküste abzustürzen. Vom ersten Augenblick an fühlt sich Virginia zu dem intellektuellen Abenteurer hingezogen, der mit seinem kleinen Boot allein um die Welt segelt. Sie bittet den Lebensretter in ihr Ferienhaus. Frederick reagiert sehr abweisend auf den Fremden und kommentiert spöttisch dessen schriftstellerische Ambitionen. Die Ehe der Quentins ist in einer Krise, weil die menschenscheue Virginia jede Form der Öffentlichkeit meidet. Für den Politiker Frederick, der in London für das Unterhaus kandidiert, ist dies nicht länger tragbar. Virginia soll ihre Panikattacken behandeln lassen.

2. Teil
Virginia konnte sich doch nicht von Nathan trennen und ist mit dem Deutschen kurz entschlossen durchgebrannt. Sie fahren zum Ferienhaus an der englischen Westküste und verbringen dort ihre erste gemeinsame Nacht miteinander. Frederick steht fassungslos vor den Trümmern seiner Ehe. Die kleine Kim fragt ihren Vater traurig, ob sich die Eltern nun scheiden lassen. Virginia fasst immer mehr Vertrauen zu Nathan und beginnt zögernd davon zu erzählen, was sie so schwer belastet: Während ihrer Zeit als Sängerin war sie mit einem Musiker liiert, dessen kleine Schwester bei einem tragischen Autounfall starb. Virginia fühlt sich daran schuldig und hat seitdem Albträume.

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.963

21.02.2011 14:52
#4 RE: Charlotte Link antworten

Am Ende des Schweigens

'Stanbury-House' ist der Ort, an dem drei eng befreundete deutsche Ehepaare seit vielen Jahren ihre Ferien verbringen. Regelmäßig treffen sich Patricia Roth, Eigentümerin von Stanbury, und ihr Mann Leon, Evelin und Tim Burkhard sowie Alexander, seine Tochter Ricarda und seine neue Partnerin Jessica im alten 'Stanbury House'. Die jeden Streit, jeden Konflikt ausschließende Idylle zwischen den Freunden, die sich als große, glückliche Familie geben, trügt - wie Jessica Wahlberg, die zum ersten Mal dabei ist, bald herausfindet. Nichts ist so, wie es scheint. Und niemand ist der, der er vorgibt zu sein. Hinter dem lächelnden Schweigen, das über dem Haus und seinen Bewohnern liegt, haben sich längst Angst, Hass, Eifersucht und Verzweiflung ausgebreitet. Auch Alexander, Jessicas Partner, ist verändert, hat Albträume, ordnet sich dem Verhaltenskodex der Freunde unter. Jessica, die diese Verlogenheit zunehmend schwer erträgt, flüchtet immer öfter in lange, einsame Wanderungen, auf denen sie zu ergründen sucht, wer Alexander wirklich ist. Als sie nach einem heftigen Streit nach Hause kommt, ist die Scheinwelt von 'Stanbury House' in sich zusammengebrochen. Ein furchtbares Verbrechen beendet das jahrzehntelange Schweigen und konfrontiert die Überlebenden mit ihrer ganz persönlichen Wahrheit.

mit: Christine Neubauer (Jessica Wahlberg) Bernhard Schir (Alexander Hoffmann) Carolyn Genzkow (Ricarda Hoffmann) Gesine Cukrowski (Evelin Burkhard) Dirk Martens (Tim Burkhard) Felix Eitner (Leon Roth) Eva Herzig (Patricia Roth) Martin Feifel (Phillip Bowen) Hansjürgen Hürrig (Superintendent Norman) Gudrun Ritter (Mrs. Morgan) Susanne Schäfer (Elena)

Drehbuch: Christian Schnalke

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.963

01.09.2011 19:44
#5 RE: Charlotte Link antworten

Der fremde Gast
D 2006

In einer Sommernacht werden in einem noblen Berliner Vorort der ehemalige Jugendrichter Fred Lenowsky und seine Frau Greta von einem vermummten Täter kaltblütig erschossen. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Zur selben Zeit in der Provence: Die ehemalige Sozialarbeiterin Rebecca Brandt kann den Tod ihres Mannes Felix nicht verwinden und will ihrem Leben ein Ende setzen. Noch bevor sie ihren Plan in die Tat umsetzen kann, taucht unvermittelt Maximilian Kemper, ein alter Freund und Arbeitskollege ihres Mannes auf. Unterwegs hat er ein junges Anhalterpärchen, Marius und Inga, mitgenommen, die gerne in Rebeccas Garten zelten würden. Nichts ahnend lässt sich Rebecca darauf ein. Sie weiß nicht, dass Marius von ihr vor zehn Jahren zu Pflegeeltern vermittelt wurde. Er ist nicht zufällig hier und hat es auf ihr Leben abgesehen. Aber warum hasst Marius Rebecca? Wofür will er Rache? Die Situation wird immer bedrohlicher. Erst, als es fast zu spät ist, kommt Rebecca einer besonders perfiden Intrige aus Liebe, Eifersucht und Verrat auf die Spur und erkennt, dass sie Opfer eines schrecklichen Plans werden soll.

mit: Barbara Rudnik (Rebecca Brandt), Dominic Raacke (Maximilian Kemper), Jasmin Schwiers (Inga Mertens), Antonio Wannek (Marius Hagenau), Bruno F. Apitz (Jan Kronborg), Volkmar Kleinert (Fred Lenowsky), Regine Gebhardt (Greta Lenowsky), Helga Göring (Ruth Weyler), Matthias Deutelmoser (Anton Köhler), Niki Greb (Karen Mentz), Atto Suttarp (Peter Mentz), Natascha Paulick (Dr. Kirsten)

Regie: Marcus O. Rosenmüller

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.963

31.10.2015 16:00
#6 RE: Charlotte Link antworten

Der Beobachter
D 2015

Die krankhafte Sehnsucht nach einem Familienleben treibt den einsamen Samson Segal (Michael Stange) dazu, seine Nachbarin rund um die Uhr mit der Kamera zu beobachten und zu dokumentieren. Daher weiß er, dass die vermeintlich heile Welt nebenan einen Riss hat: Gillian Ward (Karoline Eichhorn) hat eine Affäre mit John Burton (Andreas Pietschmann), dem smarten Handballtrainer ihrer pubertierenden Tochter. Nur ihre beste Freundin Tara (Christiane Paul) weiß von der gefährlichen Liaison. Als sich Gillian für ihre Familie entscheidet und das Verhältnis mit ihrem Liebhaber beendet, wird ihr Mann Tom (Lloyd Owen) ermordet. Seltsamerweise passen die Spuren am Tatort zum Muster eines unbekannten Serienmörders, der zwei Frauen auf dem Gewissen hat. Samson, der als Hauptverdächtiger ins Visier der Ermittlung gerät, taucht unter und versteckt sich ausgerechnet bei Gillians Lover. Auch Ex-Polizist John ist verdächtig, da er vor Jahren nach Vergewaltigungsvorwürfen den Dienst quittieren musste. Aber so richtig passt das alles nicht zusammen: Warum musste Tom sterben - die Opfer der Mordserie waren bisher nur Frauen. Während die Polizei vergeblich nach dem flüchtigen Samson fahndet, sucht Gillian mit ihrer Tochter Zuflucht bei Tara. Die Krimis von Bestsellerautorin Charlotte Link garantieren Spannung mit psychologischem Tiefgang. In der Fernsehverfilmung von "Der Beobachter" überzeugt die vielseitige Film- und Theaterschauspielerin Karoline Eichhorn in der Rolle einer Ehefrau, die ihr Familienleben für eine leidenschaftliche Affäre aufs Spiel setzt. Christiane Paul spielt deren beste Freundin Tara, die hinter der Fassade der kühlen Staatsanwältin ein furchtbares Schicksal verbirgt.
Michael Stange gibt den "Beobachter" mit einer Mischung aus kindlich anmutender Skurrilität und Bedrohlichkeit. Andreas Herzog, erfahrener TV-Regisseur mit einem Händchen für Suspense, arbeitet in dem Thriller familiäre Abgründe gekonnt heraus.

mit: Karoline Eichhorn (Gillian Ward), Christiane Paul (Tara Caine), Andreas Pietschmann (John Burton), Michael Stange (Samson Segal), Lloyd Owen (Tom Ward), William Houston (Insp. Peter Fielder), Sarah Quintrell (Christy McMarrow), Georgia Hehir (Becky Ward), Helen Latham (Liza Stanford), Kathryn O'Reilly (Kate Linville), Margot Richardson (Anne Westley), Eve Robertson (Ellen Curran), Tom Knight (Logan Stanford), Benjamin Smith (Finley Stanford), Nigel Peever (Ted Roslin), Cia Allan (Lucy Roslin-Caine)

Regie: Andreas Herzog

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.963

29.11.2016 16:08
#7 RE: Charlotte Link antworten

Die letzte Spur
D 2016

Spurlos verschwunden? Wurde Elaine Dawson (Anna Blomeier) das Opfer eines Frauenmörders, den die Polizei bisher vergeblich jagt? Rosanna Hamilton (Jasmin Gerat) vermisst ihre Freundin, die vor drei Jahren zu ihrer Hochzeit reiste und nie ankam. Bei ihren Recherchen stößt die Londoner Journalistin auf den Anwalt Mark (Barry Atsma), der die Vermisste angeblich als Letzter gesehen hat. Er ließ sie damals bei sich zu Hause übernachten, weil der Flughafen Heathrow wegen eines Computer-Fehlers im Chaos versank und alle Hotels ausgebucht waren. Dann verliert sich ihre Spur. Ein Verbrechen konnte die Polizei ihm nie nachweisen. Marks Unschuldsbeteuerungen und seine Vermutung, Elaine sei möglicherweise untergetaucht, lässt Rosanna hoffen, dass Elaine noch lebt. Als die Journalistin auf Drängen ihres Chefs in einer TV-Talkshow auftritt, um für ihre Artikelserie zu werben, meldet sich plötzlich ein Zuschauer. Bei ihm wohnt eine Frau zur Untermiete: Elaine Dawson, Rosannas Freundin auf dem Vermisstenfoto. Zusammen mit Mark macht sich Rosanna auf den Weg zu dem abgelegenen Haus in der Nähe von London - ohne zu ahnen, worauf sie sich einlässt.

Majo Offline

Team Moderator



Beiträge: 20.963

04.12.2017 15:20
#8 RE: Charlotte Link antworten

Die Betrogene/b]
D 2017

[b]Donnerstag, 04.01.2018 um 20:15-21:45 Uhr, Das Erste

Mitten in der Nacht wird der pensionierte Polizeichef Richard Linville (Robert Pickavance) aus seinem Schlaf gerissen.Ein vermummter Mann ist in sein Haus eingedrungen: Er foltert Linville zu Tode. Nur wenig später reist seine Tochter, die Londoner Scotland-Yard-Beamtin Kate (Peri Baumeister), an - nicht nur um die Beerdigung ihres verehrten Vaters zu organisieren, sondern auch um eigene Nachforschungen anzustellen. Dem örtlichen Polizeichef Caleb Hale (Dirk Borchardt), der tatsächlich nicht vorankommt, gefällt das nicht. Unter dem Druck von Kate stößt Calebs Assistentin Jane (Ceci Chuh) schon bald auf einen Hauptverdächtigen: den psychopatischen Gewalttäter Denis Shove (Daniel Sträßer), der Richard bei seiner Verurteilung gedroht hat. Nun ist er wieder auf freiem Fuß und mit seiner Freundin (Hanna Hilsdorf) verschwunden. Als weitere Verbrechen geschehen, wird Kate mit einem dunklen Geheimnis ihres Vaters konfrontiert, das ihr Idealbild von Richard zum Einsturz bringt. Ihren angeschlagenen Kollegen Caleb, der sich jegliche Einmischung verbietet, treibt die Großstadtermittlerin schonungslos vor sich her - und fast zur Verzweiflung. Unterdessen löst die Fahndung bei Denis eine Kurzschlussreaktion aus: Auf einem einsamen Cottage bringt er eine Familie in seine Gewalt und schießt den Vater Jonas Crane (Sean Croke) lebensbedrohlich an. Während sich Kate und Caleb auf ihre neue Spur konzentrieren, hoffen Stella Crane (Julia Brendler) und ihr kleiner Sohn verzweifelt auf Hilfe.

mit: Peri Baumeister (Kate Linville), Dirk Borchardt (Caleb Hale), Ceci Chuh (Jane Scarpin), Neil Grainger (DC Popp), Julia Brendler (Stella Crane), Sean Croke (Jonas Crane), Jack Ross (Sam Crane), Hanna Hilsdorf (Terry Malyan), Daniel Sträßer (Denis Shove), Ulrich Friedrich Brandhoff (Sean), Lynsey Beauchamp (Melissa Cooper), Robert Pickavance (Richard Linville), Matilda Holt (Grace Henwood), Christopher John Slater (Dylan), Nigel Travis (Haste), Stephen Aintree (Robin Spencer), Enid Dunn (Melissas Landlady)

Regie: Andreas Linke

*** Lg Majo ** ***

DONNA LEON »»
 Sprung  



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen